Gardasee Gran Cena di Gala Dinner – Scaliger Burg in Malcesine – Gala Dinner – Reisetipps

Den ersten Abend in Malcesine habe ich in der Scaliger Burg verbracht. An diesem Abend fand nach 2015 zum zweiten Mal Gran Cena di Gala Dinner statt. Karten für das Dinner kann jeder kaufen, sei er Tourist oder Einheimischer. Der Preis für das Dinner, inklusive der Getränke, liegt bei 60 Euro. Für das Dinner werden etwa 150 Karten an verschiedenen Verkaufsstellen in Malcesine verkauft.

Gardasee Gran Cena di Gala Dinner – Scaliger Burg in Malcesine – Gala Dinner – Reisetipps

Bei sehr schönem und beständigem Wetter wird das Dinner im oberen Burghof serviert. Da es in diesem Jahr leider zu windig war und zudem mit einem Gewitter gerechnet werden musste, fand das Essen im unteren Burghof in einem großen Pavillon statt. 

Scaliger Burg in Malcesine - Gran Cena di Gala Dinner 2016

Scaliger Burg

Das Geschlecht der Scaliger geht auf das 13. Jahrhundert  zurück. Sie waren die Herren von Verona. Ob die Scaliger-Herren dem Adel entstammten ist nicht bekannt. Man vermutet, dass die Scaliger zur Kaufmannschaft gehörten. Die Entstehung der Burg ist nicht verzeichnet. Nachzulesen ist nur, dass sie von den Scalingern um 1300 wieder aufgebaut worden ist.

Heute ist in den Räumen der Burg das im Jahre 2008 renovierte Naturkunde-Museum des Monte Baldo und des Gardasees untergebracht. Seit 2013 ist im sogenannten Galeeren-Saal eine Ausstellung über die Schifffahrt auf dem Gardasee ausgestellt. Die ehemalige Pulverkammer der Burg ist Goethe gewidmet. In dem Raum sind Skizzen von Goethe zu sehen, die er während seiner Italienreise geschaffen hat. Der Kongresssaal wird heute für Vernissagen und Ausstellungen genutzt. 

Der 31 Meter hohe Burgturm bietet den besten Ausblick auf Malcesine, den Gardasse und die umliegende Bergwelt. Die Scaliger Burg gilt als das Wahrzeichen von Malcesine.

Das Dinner wurde von dem Sternekoch Leandro Luppi, dem das Restaurant Vecchia, Malcesine gehört, zusammengestellt. Der Name Leandro Luppi spricht schon für sehr gutes Essen mit Zutaten und Weinen aus der Region.

Der in Bozen geborene Leandro Luppi eröffnete 1986 bereits sein erstes Restaurant. 1998 übernahm er das Veccchia in Malcesine und einige Jahre später – 2004 – erhielt er seinen Michelin-Stern.

Scaliger Burg in Malcesine - Gran Cena di Gala Dinner 2016

Gran Cena di Gala Dinner

Die 15 Tische, für je zehn Personen, waren mit Blumen und Kerzen sehr ansprechend dekoriert. Die Idee, der größeren Tische war sehr gut gedacht, so saßen Touristen und Einheimische bunt durcheinander und hatten die Gelegenheit zu einem netten Tischgespräch. Auch an unserem Tisch fand eine rege Unterhaltung statt. Teils in Englisch, Italienisch, Deutsch und auch mit Händen und Füßen, aber jeder wußte was gemeint war. So lernt man während eines guten Essens viele nette Menschen kennen. 

Scaliger Burg in Malcesine - Gran Cena di Gala Dinner 2016

Das Dinner begann im Vorhof der Burg mit Champagner und diversen kleinen Köstlichkeiten, die als Aperitif gereicht wurden. So wurde man schon einmal auf das nachfolgende Dinner eigestimmt. 

Scaliger Burg in Malcesine - Gran Cena di Gala Dinner 2016

Hier ein Blick auf das Gran Cena di Gala-Dinner

Champagner und kleine Köstlichkeiten

Felchen „Burata“, Tomaten, Pestosauce

Carbonara di Largo

Forelle, Leber Patè, Apfel und Ingwer

Kandierte Früchte, Zitrusfrüchte Parfait, weiße Schokolade

Schokoladeneis mit Grappa

Scaliger Burg in Malcesine - Gran Cena di Gala Dinner 2016

Die Weine, immer passend zu den Gerichten ausgewählt, harmonierten hervorragend zusammen. Der Zeitraum zwischen den einzelnen Gängen war immer ausreichend ohne zu lang zu sein. Nach rund drei Stunden war das Essen vorbei und alle wunderten sich, dass das zweite Dessert nicht gereicht wurde. Na ja, man wundert sich und geht.

Scaliger Burg in Malcesine - Gran Cena di Gala Dinner 2016Innerhalb des Burghofes waren noch kleine Stände aufgebaut. Hier bekamen die Gäste noch die Möglichkeit verschiedene Sorten Grappa zu probieren oder auch vielleicht eine der dargebotenen Zigarren zu rauchen und noch zu weiteren Gesprächen zu führen. 

Scaliger Burg in Malcesine - Gran Cena di Gala Dinner 2016

Langsam wurde es auch für uns Zeit die Burg zu verlassen. Im Ausgang machte man uns darauf aufmerksam, dass wir unser Schokoladeneis mit Grappa etwas unterhalb des Castellos in der Eisdiele bekommen würden.

So kamen wir doch noch zu unserem zweiten Dessert. Das intensiv nach Schokolade schmeckende Eis in Verbindung mit ein wenig Grappa, eine gute Kombination, denn es schmeckte hervorragend.

Scaliger Burg in Malcesine - Gran Cena di Gala Dinner 2016

Mein Fazit zum Gran Cena di Gala Dinner

Es war ein rundum gelungener Abend, den wir im Hof der Scaliger Burg beim Gran Cena di Gala Dinner verbracht haben und der Preis von 60 Euro war für dieses ausgezeichnete Dinner sogar sehr günstig.

Das Essen und die Weine waren sehr gut. Er herrschte eine angenehme Unterhaltung bei Tisch, sodass wir uns langsam und entspannt auf den Weg zurück in unser Hotel machen konnten.

Scaliger Burg in Malcesine - Gran Cena di Gala Dinner 2016

So habe ich meinen ersten Tag in Malcesine am Gardasee verbracht und ich war schon sehr gespannt, was die nächsten Tage alles bringen würden. Was ich alles in den Tagen so unternommen habe, dazu später mehr.