Restaurantbesuch – Camers im Schloss Hohenkammer

Wer einmal zu einem besonders guten Abendessen ausgehen möchte, für den ist das Restaurant Camers auf Schloss Hohenkammer ein wahrer Geheimtipp. Das denkmalgeschützte Wasserschloss Hohenkammer ist in circa 30 Minuten Fahrzeit von München mit dem Auto zu erreichen. Das Restaurant liegt im Innenhof des Schlosses, in dem die Gäste an Sommertagen ihr Abendessen genießen können. Ich war in den letzten Tagen auf Schloss Hohenkammer, habe das Essen im Restaurant Camers probiert und durfte außerdem Florian Vogel und seinem Team in der Küche bei der Arbeit zusehen. Einem Sternekoch über die „Schulter“ schauen zu dürfen, ist schon sehr beeindruckend.

Sternerestaurant Camers im Schlosshotel Hohenkammer, Küchenchef Florian Vogel zaubert fantastische Kreationen, regionale und internationale Küche neu interpretiert

Das Camers Schlossrestaurant

Das Restaurant war lange Jahre nur eines von drei Restaurants im Schloss Hohenkammer und in den Räumen der alten Schlossbrauerei untergebracht. Die Idee, ein dem Schloss angemessenes Restaurant zu eröffnen, stammt aus dem Jahre 2014 mit dem damaligen und sich mittlerweile im Ruhestand befindlichen Küchenchef Fritz Schilling. Für ihn als Nachfolger konnte Florian Vogel gewonnen werden und mit ihm zusammen wurde ein neues Konzept erstellt.

Ein Name für das Restaurant war schnell gefunden – mit den Begründern von Schloss Hohenkammer, den Herren von Camer.

Sternerestaurant Camers im Schlosshotel Hohenkammer, Küchenchef Florian Vogel zaubert fantastische Kreationen, regionale und internationale Küche neu interpretiert

Es erfolgte die Verlegung in den Gewölbesaal des Schlosses und die Räumlichkeiten wurden mit sehr viel Holz und schönen gemütlichen Möbeln eingerichtet. Die Tische sind mit feinem Porzellan, Gläsern und Silber eingedeckt und sorgen so für das richtige Ambiente.

Das Restaurant Camers wurde am 1. Juni 2015 eröffnet und ist für 36 Personen eingerichtet. Bei individuellen Feiern wie Familienfeste, Jubiläen und Geschäftsessen finden circa 60 Personen Platz.

Geöffnet ist das Camers – Dienstag bis Samstag von 18.00 Uhr bis 23.00 Uhr.

Auf Grund der großen Beliebtheit und hohen Nachfrage möchte ich euch empfehlen unbedingt vorab einen Tisch zu reservieren! (Telefon: +49 8137 934443)

Serviert wird im Restaurant die gehobene regionale und internationale Sterneküche mit hochwertigen Zutaten, die vorwiegend aus dem regionalen und biologischen Anbau kommen. Viele der frischen Zutaten bezieht das Camers vom dem zum Schloss Hohenkammer gehörenden, Gut Eichethof.

Sternerestaurant Camers im Schlosshotel Hohenkammer, Küchenchef Florian Vogel zaubert fantastische Kreationen, regionale und internationale Küche neu interpretiert

Die Speisekarte des Restaurant Camers

Auf der jeweils aktuellen Speisekarte befinden sich zwei Menüs. Jeweils ein vier Gänge und ein fünf Gänge Menü. Die einzelnen Gerichte sind alle untereinander austauschbar und bei jeder Bestellung werden eventuelle Unverträglichkeiten berücksichtigt. Angeboten werden die Menüs mit einer passenden Weinbegleitung, bei der der Gast entscheidet, ob er eine Weinbegleitung möchte oder vielleicht nur ein Glas Wein.

In Abständen von circa vier bis sechs Wochen bietet das Restaurant Camers eine „carte blanche“ seinen Gästen an. An diesem Abend ist die Speisekarte nur ein weißes Blatt und die Gäste erhalten ein Überraschungsmenü, das vom Küchenchef Florian Vogel und seinem Team neu zusammengestellt worden ist. Finden die neuen Kompositionen die Zustimmung der Gäste, schaffen sie den Sprung auf die neue Speisekarte.

Wann der nächste carte blanche Abend ist, ist immer rechtzeitig auf der Internetseite des Restaurant Camers, zu lesen.

Sternerestaurant Camers im Schlosshotel Hohenkammer, Küchenchef Florian Vogel zaubert fantastische Kreationen, regionale und internationale Küche neu interpretiert

Mein Abend im Restaurant Camers

Ich hatte eine Reservierung im Restaurant und wurde von Iris Geier, der Chefin im Service empfangen und zu meinem Tisch geleitet. Der Raum strahlte eine gemütliche Atmosphäre aus, so dass man sich sofort wohl fühlte.

Meine Entscheidung, das fünf Gänge Menü mit passender Weinbegleitung. Nach dem Aperitif, einem rosé Prosecco folgte der erste Gruß aus der Küche.

Sternerestaurant Camers im Schlosshotel Hohenkammer, Küchenchef Florian Vogel zaubert fantastische Kreationen, regionale und internationale Küche neu interpretiert

St. Jakobsmuschel – Caripoulè – eingelegter Muskatkürbis – Kokos

Als zweiter Gruß aus der Küche folgte eine Hommage an die Heimat mit

Sternerestaurant Camers im Schlosshotel Hohenkammer, Küchenchef Florian Vogel zaubert fantastische Kreationen, regionale und internationale Küche neu interpretiert

Grünkohl – Auster – Pinkel

Nun begann das eigentliche Menü mit der Vorspeise

Sternerestaurant Camers im Schlosshotel Hohenkammer, Küchenchef Florian Vogel zaubert fantastische Kreationen, regionale und internationale Küche neu interpretiert

Hendl von „um die Ecke“ … mit asiatischen Aromen

Sternerestaurant Camers im Schlosshotel Hohenkammer, Küchenchef Florian Vogel zaubert fantastische Kreationen, regionale und internationale Küche neu interpretiert

Des Kaisers Granate – Kimchi – Sesam – Roulade – Sud

Sternerestaurant Camers im Schlosshotel Hohenkammer, Küchenchef Florian Vogel zaubert fantastische Kreationen, regionale und internationale Küche neu interpretiert

Garimori Iberico Bellota Schwein – Flönz – Sauerkraut

 Imperial Taubenbrust und Keule – 2-mal Topinambur – Quinoa

Nach diesen fantastischen Gerichten und den dazu gereichten Weinen, die hervorragend mit den einzelnen Gängen harmonierten, folgten nun die Desserts, von denen jeder einzelne Dessert einfach fantastisch war.

Sternerestaurant Camers im Schlosshotel Hohenkammer, Küchenchef Florian Vogel zaubert fantastische Kreationen, regionale und internationale Küche neu interpretiert

Haselnuss – Karotte – Frischkäse

Sternerestaurant Camers im Schlosshotel Hohenkammer, Küchenchef Florian Vogel zaubert fantastische Kreationen, regionale und internationale Küche neu interpretiert

Joschoki – Cookie – Praline

Das ganze Menü, sowie die Weine waren sehr gut aufeinander abgestimmt. Es waren Kompositionen darunter wie z. B. Grünkohl, Pinkel (Mettwurst) und Austern, die ich niemals zusammen kombiniert hätte, aber sie harmonierten sehr gut miteinander und waren ein schönes Zeichen der modern interpretierten Küche.

Die Auswahl der einzelnen Zutaten untereinander, so wie das „Spielen“ mit den verschiedenen Gewürzen ist einfach hervorragend gelungen. So interpretierte Gerichte sind Genuss pur und eine klare Empfehlung für einen Besuch.
Sternerestaurant Camers im Schlosshotel Hohenkammer, Küchenchef Florian Vogel zaubert fantastische Kreationen, regionale und internationale Küche neu interpretiert

Die Küche im Restaurant Camers

Nach dem hervorragendem Essen durfte ich Florian Vogel und sein Team in der Küche besuchen. So hatte ich einmal die Gelegenheit bei der Zubereitung der einzelnen Gerichte und dem Anrichten auf den Tellern den Köchen über die Schulter zu schauen. Das Miteinander in der Küche ist in einer Art sehr locker, da jeder weiß, was er erledigen hat. Wird es allerdings einmal eng, so dass es sehr schnell gehen muss, dann herrscht auch eine „gewisse Strenge“ mit höflichem Umgang in der Küche.

Sternerestaurant Camers im Schlosshotel Hohenkammer, Küchenchef Florian Vogel zaubert fantastische Kreationen, regionale und internationale Küche neu interpretiert

Sternerestaurant Camers im Schlosshotel Hohenkammer, Küchenchef Florian Vogel zaubert fantastische Kreationen, regionale und internationale Küche neu interpretiert

Das Restaurant Camers – mein Fazit

Das Restaurant Camers auf Schloss Hohenkammer bietet mit seiner ausgewählten und sehr abgestimmten Speisekarte seinen Gäste einen „Gaumenschmaus“ der besonderen Art an. Im Camers werden Zutaten miteinander kombiniert, mit Gewürzen „gespielt“, so dass einzigartige Kompositionen entstehen.

Was der noch recht junge Florian Vogel mit seinem Team im Restaurant Camers vollbracht hat, ist schon sehr bemerkenswert. Sich in dieser kurzen Zeit einen Michelin-Stern zu erarbeiten, ist wirklich sehr, sehr gut.

Sternerestaurant Camers im Schlosshotel Hohenkammer, Küchenchef Florian Vogel zaubert fantastische Kreationen, regionale und internationale Küche neu interpretiert

Um einen besonderen Abend zu verbringen, ist ein Besuch im Restaurant Camers im Schloss Hohenkammer der richtige Ort. Das Camers ist sehr gemütlich, der Service ist sehr gut und das Essen ist einfach fantastisch.

Der Abend im Camers war für mich ein Erlebnis, dass ich sehr genossen habe und zudem steht eines für mich fest, ich komme bestimmt noch einmal wieder, vielleicht dann zu einer „carte blanche“.