La Part des Anges – Charity Event in Cognac – Auktion und Cognacflaschen

163

Cognac liegt etwa 120 Kilometer nördlich von Bordeaux in dem Departement Charente und der gleichnamige Fluss fließt mittig durch den Ort. Eingerahmt wird Cognac von den Weinbergen der großen und kleinen Champagne, Borderies und Fins Bois. Ich war nun schon seit einigen Tagen in Cognac und habe bereits gesehen wie die Fässer für den Cognac hergestellt werden und habe zudem auch einige Brennereien besucht. Dabei habe ich nicht nur viel gesehen, nein, ich habe auch sehr vieles gelernt.

Heute war nun der Tag, an dem die Charity Veranstaltung La Part des Anges stattfand. Zu diesem Gala-Dinner waren 700 Gäste eingeladen und es wurde in der Nähe des Flusses Charente und dem Cognac Museum in einem Zelt veranstaltet. Die festlich dekorierten Tische, gedeckt mit feinem Porzellan und Gläsern erwarteten bereits die Gäste.

Seit 2006 "La Part des Anges" - das Charity Event in Cognac

Diese Charity Veranstaltung La Part des Anges findet nur mehr seit dem Jahre 2006 statt und sammelt Gelder für gemeinnützige Zwecke. Die Gelder werden verwandt für die Ausbildung Jugendlicher, für ältere Menschen, im Gesundheitsbereich sowie in der Bildung.

An dieser Veranstaltung beteiligen sich der BNIC – Bureau National Interprofessionnel du Cognac -, Brennereien, Weingüter, Küfer, Handelshäuser und viele weitere Unternehmen aus und der näheren Umgebung von Cognac. Seit der ersten Veranstaltung im Jahre 2006 wurden bereits mehr als 850.000 Euro gesammelt.

Seit 2006 "La Part des Anges" - das Charity Event in Cognac

Für diese Veranstaltung stellen die Brennereien Cognac in einer ganz besonderen und ausgefallenen Aufmachung zu Verfügung, die in einer Auktion während des Dinners versteigert werden. In diesem Jahr standen 24 besondere Objekte von den verschiedensten Brennereien sowie eine Skulptur von Jean-Michel Jobit zur Versteigerung bereit. 

Seit 2006 "La Part des Anges" - das Charity Event in Cognac

Alle Gäste in Abendkleidung fanden sich vor dem Cognac Museum ein, wo auch der Aperitif in Form von verschiedenen Cognac Cocktails und kleinen „Häppchen“ serviert wurden. 

Das Gala-Dinner

Für das Gala-Dinner an diesem Abend zeichnete der mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Koch Guy Savoy verantwortlich. Guy Savoy, der mittlerweile 63-jährige Sternekoch eröffnete 1980 das nach ihm benannte Restaurant in Paris. Heute betreibt Guy Savoy Restaurants in Paris, Las Vegas und Qatar. Unter den Genießern der gehobenen Küche ist der Name Guy Savoy ein Begriff.

Das Menü war in seiner Zusammenstellung erstklassig und schmeckte fantastisch genau wie die zu den einzelnen Gängen gereichten Weine und Cognacs.

Hier ein Blick auf das Menü:

Seit 2006 "La Part des Anges" - das Charity Event in Cognac

Königliche Gänseleber mit einem Balsamico-Essig und einem Cappuccino von Champignons

Cognac Givré

Seit 2006 "La Part des Anges" - das Charity Event in Cognac

Geräucherte Aubergine mit gehackten Champignons und herbstlichem Gartengemüse

Kaviar mit Cognac, feinem Zitronentatar und Koriander

Kandierte Wachtel mit Ingwer, Limette und einem Austerntatar mit Pistazien

Garnelen in Curry mariniert mit knusprigem Lauch

Château La Fleur de Bouärd 2011, Lalande de Pomerol

Seit 2006 "La Part des Anges" - das Charity Event in Cognac

Barbezieux-Hühnchen und Hummer mit Gemüse, Pilzen und Trüffelsaft

Château La Fleur de Bouärd 2011, Lalande de Pomerol

Seit 2006 "La Part des Anges" - das Charity Event in Cognac

Schokoladentorte mit einem exotischem Mango-Parfait

Cognac Extra

Allerdings stand nicht das Gala-Dinner im Vordergrund sondern die Versteigerung der besonders aufgemachten Cognac-Karaffen.

Die Auktion

In diesem Jahr wurde die Auktion erstmalig von dem Auktionshaus Artcurial durchgeführt. Das Auktionshaus ist bei Sammler weltweit bekannt für seine Auktionen hochwertiger Weine und Spirituosen. In diesem Jahr war es erstmalig möglich aus der Entfernung für ein besonderes Objekt telefonisch zu bieten, von dem viele Sammler gerne gebrauch machten.

Seit 2006 "La Part des Anges" - das Charity Event in Cognac

Die 24 unterschiedlichen Karaffen waren im Cognac Museum ausgestellt, so hatten wir als Gäste der Veranstaltung, die Gelegenheit, sie uns schon einmal aus der Nähre anzusehen. Für mich war es die erste Auktion überhaupt, an der ich das Vergnügen hatte, teilnehmen zu dürfen.

Es ist sehr interessant zu sehen und zu hören wie schnell eine Versteigerung vonstatten geht und welche Summen dabei gehandelt werden. Bei dieser Auktion wurde übrigens die Karaffe von Martell als teuerstes Objekt für 31.000 Euro versteigert. Die Flasche wurde exklusive für das Haus Martell im Jahre 1954 kreiert und der Cognac ist ein „Grande Champagne“ aus dem Jahre 1920. Bei der Ersteigerung hat sich wohl ein Sammler einen Traum erfüllt.

Seit 2006 "La Part des Anges" - das Charity Event in Cognac

Nach der Auktion und dem fantastischem Essen wurde in einer eindrucksvollen Rede allen gedankt und nochmals vermittelt was mit diesen Geldern bereits alles erreicht worden ist.

Seit 2006 "La Part des Anges" - das Charity Event in Cognac

Die internationalen Gästen sorgten für eine sehr angenehme Stimmung und das Ergebnis der Versteigerung war zudem ein großer Erfolg. Weit nach Mitternacht löste sich die Gesellschaft nach diesem sehr schönen Abend auf und freut sich schon heute auf das nächste Jahr und auf das Charity Event La Part des Anges.