Urlaub für Alleinreisende – Nachhaltigkeit, gesunde Ernährung, Yoga

Als Best-Ager Reiseblogger probiere ich immer wieder gerne neue Konzepte aus und freue mich, wenn ich euch von meinen Reisen und Erlebnissen erzählen kann und auch motivieren kann. Ich kann mich an die Reaktionen erinnern, als ich in meinem Alter nach Australien geflogen bin oder auf eine Kreuzfahrt gegangen bin. Es ist häufig die Frage aufgekommen, kann man dieses als älterer Mensch noch machen oder ist man auf einer Kreuzfahrt nicht zu sehr alleine. In den letzten Tagen durfte ein Konzept erleben, was bisher noch relativ unbekannt ist, aber doch absolut faszinierend.

Urlaub für Alleinreisende – Nachhaltigkeit, gesunde Ernährung, Yoga

Während ich früher Familienhotels vorgestellt habe oder reine Luxushotels mit vielen Zimmern, so genießt man häufig nun auch die Ruhe. Ob Idylle an der deutschen Küste, ein kleines Wellness-Hotel in den Bergen oder wie zuletzt ein Landhaus an der französischen Grenze mit lediglich 15 Zimmern und Suiten, einer großen offenen Küche und einem langen Tisch, an dem alle Gäste gemeinsam speisen können.

Yoga und Wandern auf Mallorca, meine ersten Erfahrungen, Retreat Finca Son Manera, Palma, Kathedrale, Arabische Bäder, Soller, walking, Best Ager, Alleinreisende

Das Konzept, welches ich in den letzten Tagen mit IndigoUrlaub erleben durfte, klingt wie eine kleine Wunschliste, welche man gerne einmal auch im Alter erleben möchte. Die Insel Mallorca als Destination, abseits vom Massentourimus, eine schöne Finca mit ausreichend Platz, gesunde Ernährung und Aktivitäten von Wanderung bis Yoga. Dazu die Möglichkeit mit Begleitung die Umgebung und Sehenswürdigkeiten von Mallorca kennenzulernen oder auch Dinge auf eigene Faust zu unternehmen.

Gerade für alleinreisende Menschen ist es schön, wenn man einerseits Erholung und Ruhe bekommt und doch nicht ganz alleine ist. Man kann sein individuelles Programm erleben, hat viele Freiheiten, die es häufig bei Gruppenreisen für Alleinreisende nicht gibt und kann doch alle Events und Möglichkeiten für sich ganz persönlich gestalten.

Es wird vorab schon der Flug organisiert, das Hotel oder wie in meinem Fall die Finca, die Transfers vor Ort und ein abgestimmtes Grundprogramm. Bereits bei der Buchung kann man sehen, wo die Schwerpunkte für die Woche liegen. Die Programmeinheiten unterscheiden sich in nach Themengebieten, wie  z.B. mental, physisch, kreativ oder auch erleben.

Gerade auch bei der letzten ITB-Reisemesse in Berlin konnte man auch klar den Trend erkennen, dass sich Anbieter auf spezielle Themen und Aufgaben konzentrieren und den Urlaub so besonders werden lassen.

Yoga und Wandern auf Mallorca, meine ersten Erfahrungen, Retreat Finca Son Manera, Palma, Kathedrale, Arabische Bäder, Soller, walking, Best Ager, Alleinreisende

Bereits beim ersten Kontakt mit IndigoUrlaub.com hatte man direkt das Gefühl, es ist kein regulärer Urlaub, den man buchen möchte, sondern eine Idee und Philosophie. Man soll Abschalten vom Alltag, sich mit Gleichgesinnten treffen können, aber auch genauso ein gutes Buch am Pool lesen können. Man kann etwas für sich und die Zukunft nach der Rückkehr lernen und manche Dinge auch etwas angehen.

Es ist dabei ganz egal, ob man bereits ein Yoga-Experte ist oder ein Yoga-Anfänger, ob man schon Erfahrungen mit Meditationen hat oder noch lernen möchte. Man kann und soll sich Weiterentwickeln und so hat sich auch IndigoUrlaub.com entwickelt.

Was vor vielen Jahren mit einer Meditationsreise für Führungskräfte nach Griechenland begonnen hat, ist jetzt eine Auswahl an individuell abgestimmten und betreuten Reisen nach Spanien, Portugal, Österreich, Griechenland, aber auch nach Indien, Nepal, Tansania und Thailand. Natürlich gibt es auch entsprechende Angebote in Deutschland und die Beschreibungen klingen alle sehr verlockend.

Für mich ist es auch im Alter immer wichtig, neue Kraft und neue Eindrücke zu sammeln. Man ist automatisch wieder kreativ und motiviert und gibt diese Eindrücke dann auch gerne an andere Menschen oder auch die eigene Familie weiter.

Yoga und Wandern auf Mallorca, meine ersten Erfahrungen, Retreat Finca Son Manera, Palma, Kathedrale, Arabische Bäder, Soller, walking, Best Ager, Alleinreisende

Eine Finca, wie auf Mallorca, eignet sich dafür natürlich fantastisch, genauso wie für mich auch Yoga am Meer (z.B. in Portugal an der Algarve) traumhaft klingt. Neben Yoga und Meditation wird natürlich auch Ayurveda, Fasten und Detox angeboten, ebenso wie Qi Gong, Taiji und die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM).

Doch egal welches Programm man auch wählt, egal welche Destination man sich ausgesucht hat, eines bleibt bei allen Reisen gleich. Es bleibt individuell und ganz persönlich. Bei Erholung geht es nicht um die Anzahl der Swimming-Pools, die Größe des Wellness-Bereichs oder die Anzahl der Gerichte auf der Speisekarte, sondern um ein angenehmes Miteinander und Zeit für sich selbst haben.

Yoga und Wandern auf Mallorca, meine ersten Erfahrungen, Retreat Finca Son Manera, Palma, Kathedrale, Arabische Bäder, Soller, walking, Best Ager, Alleinreisende

Urlaub für Alleinreisende – YOGA und Erholung – Auszeit auf Mallorca

Diesen Eindruck durfte ich bereits vor der Anreise erleben und auch direkt nach der Ankunft am Flughafen. Es war alles sehr gut beschrieben und auch als Alleinreisender Mensch fühlte man sich sofort gut aufgehoben. Man wurde vor dem Abflug noch einmal mit letzten Details kontaktiert, am Flughafen, wie vereinbart abgeholt und nett begrüßt.

Die Finca auf Mallorca, die ich euch in den nächsten Tagen noch ausführlicher vorstellen werde, liegt circa 30 Minuten von Palma de Mallorca entfernt und und strahlt bereits bei der Ankunft eine Oase der Ruhe und Erholung aus. Nach einer kurzen Begrüßung und dem Bezug der Zimmer war es möglich, die Finca und die Umgebung zu erkunden, aber auch die anderen Gruppen-Teilnehmer kennenzulernen.

Yoga und Wandern auf Mallorca, meine ersten Erfahrungen, Retreat Finca Son Manera, Palma, Kathedrale, Arabische Bäder, Soller, walking, Best Ager, Alleinreisende

Was sofort aufgefallen ist, es war eine bunt-gemischte Gruppe von dreißig bis siebzig Jahren und alle Teilnehmer hatten vor allem einen Wunsch – Entschleunigen, Reduzieren, neue Kreativität sammeln und sich auf sich konzentrieren.

Wenn dazu noch gute Gespräche kommen würden, wären alle Teilnehmer bereits sehr glücklich und könnten diese neue Kraft in den Alltag mitnehmen.

Ich kann es bereits vorwegnehmen, es war eine Woche, die ich so trotz vieler Reisen noch nicht oft erlebt habe, ein Konzept von IndigoUrlaub, welches man einfach erleben muss und ich meinen Lesern absolut uneingeschränkt empfehlen kann.

Es zeigte sich bereits nach sehr kurzer Zeit, dass IndigoUrlaub sich genau auf diese Gäste spezialisiert hat. Vor Ort gab es Programmleiter, die besonders geschult sind und sich über Jahre in den verschiedenen Themenbereichen auskannten. Auch wenn man viele Jahre bereits Yoga gemacht hat, so konnte man immer noch gut etwas lernen und für sich auch in den Alltag integrieren. Hinzu kommt ein Programm, welches gut geplant war, viele Aktivitäten angeboten hat, ohne mich als Gast und Alleinreisenden dabei in meiner Freiheit einzuschränken.

Doch genauso wurde auch das Gleichgewicht geschaffen, zwischen „etwas Erleben in der Gruppe“ und „zu sich selbst zu finden“ und die Augen für neue Dinge zu öffnen – ob am Pool, bei einer Wanderung oder in einem ruhigen Moment -.

Ich habe in den letzten Tagen häufig an diese Eindrücke zurückgedacht und freue mich euch in den nächsten selbst mitnehmen zu können, in meine Finca und auch nach Mallorca… und vielleicht findet ihr auch neue Kraft, neue Motivation und möchtet auch anschließend Dinge in Angriff nehmen, die ihr schon lange geplant hat.

Yoga und Wandern auf Mallorca, meine ersten Erfahrungen, Retreat Finca Son Manera, Palma, Kathedrale, Arabische Bäder, Soller, walking, Best Ager, Alleinreisende

Hinweis: Ich wurde von IndigoUrlaub für diese Recherchereise eingeladen. Meine eigene Meinung bleibt hiervon jedoch unberührt. Dieser Blogpost schildert meine eigenen Erfahrungen und Eindrücke. Von IndigoUrlaub wurde hierauf kein Einfluss genommen.