WalkingOnClouds - der Reiseblog von Leonie aus München, Bayern
Suche

Kreuzfahrt Griechische Inseln – Norwegian Jade

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Die Sonne geht unter -Abschied von Santorini

Inhaltsverzeichnis

Passende Reiseberichte

Endlich ist es wieder soweit – meine Kreuzfahrt Griechische Inseln sollte starten! Nachdem im letzten Jahr der Tourismus fast stillgestanden hat, werden nun die ersten Kreuzfahrten mit organisierten Landausflügen angeboten. Grundvoraussetzung ist eine zweifache Impfung gegen das Virus COVID-19.

Auch ich wollte mal wieder einen ganz unbeschwerten Urlaub verbringen und wieder einmal neue und schöne Orte auf der Welt entdecken.

Das westliche Mittelmeer hatte ich bereits bei Kreuzfahrten in den letzten Jahren erkundet und so entschied ich mich nun für eine Kreuzfahrt zu den griechischen Inseln.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Einschiffen in Piräus.

Einschiffen – Kreuzfahrt Griechische Inseln

Mit Lufthansa Flug LH-1750 flog ich von München nach Athen, wo uns bereits Mitarbeitern der Norwegian Cruise Line erwarteten. Die etwa 50 Kilometer zum Hafen von Piräus waren schnell dem Bus zurückgelegt.

Kurz von Piräus wurde nur ein kleiner Stopp für einen weiteren COVID-Test eingelegt um sicherzustellen, dass alle Passagiere negativ waren.

Da ich bereits alle Formalitäten online erledigt hatte, bekam ich am Schiff lediglich nur noch meine Kabinen-Karten ausgehändigt und konnte mich so recht schnell in meiner Kabine einrichten. 

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade.

Norwegian Jade – das Schiff

Meine Kabine war sehr schön, hell und geräumig und mit einem Balkon. Hier war für die nächsten Tage mein Zuhause. Der Koffer war sehr schnell ausgepackt und so konnte ich mich auf den Weg machen, das Schiff zu erkunden.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade.

Mit einer Länge von 294 Metern können auf der Norwegian Jade 2.400 Passagiere reisen. Das Schiff wurde auf der Meyer Werft in Papenburg 2006 erbaut und 2017 renoviert. Die Norwegian Jade verfügt über 16 Restaurants und 15 Bars und Lounges. Zudem hat die Norwegian Jade einen sehr schönen und geräumigen Wellness-Bereich, ein Fitness Center mit einer sehr modernen Ausstattung, sowie einen Außenbereich mit einem Basketballplatz, einer Walkingstrecke und einem sehr großzügig angelegten Poolbereich.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade.

Reiseverlauf auf der Kreuzfahrt Griechische Inseln:

  • Kreta
  • Rhodos
  • Mykonos
  • Olympia Katakolon
  • Korfu
  • Santorini

Das sehr reichhaltige Angebot der örtlichen Ausflugsanbieter für die Landausflüge auf den verschiedenen Inseln hatte ich mir bereits online angesehen und auch die für mich die interessantesten Ausflüge bereits online vorab gebucht. 

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Kreta - die Ausgrabungen in Knossos.

Insel Kreta – Ausflug nach Knossos

Die etwa 170 Seemeilen von Piräus nach Kreta legte die Norwegian Jade über Nacht zurück, so dass wir gegen 10.00 Uhr am Morgen im Hafen von Heraklion anlegten.

Der Ausflug während der Kreuzfahrt griechische Inseln auf Kreta war für mich besonders interessant, da ich vor vielen Jahren Urlaub auf Kreta gemacht habe. Deshalb wollte ich gerne sehen, wie sich die Insel im Laufe der Jahre verändert hat.

An was konnte ich mich noch erinnern und was habe ich nur durch Reportagen und Bücher in Erinnerung behalten? Ich war sehr gespannt!

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Kreta - die Ausgrabungen in Knossos.

Kreta ist die größte der griechischen Inseln mit einer Länge von 254 km und einer Breite von 60 km. Auf der Insel wohnen und arbeiten ca. 635.000 Menschen. Mit etwa drei Millionen Touristen ist der Tourismus der größte Wirtschaftszweig auf der Insel. Die Landwirtschaft, mit dem Anbau von Obst, Oliven und Wein ist eine weitere Einnahmequelle der Insel Kreta.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Kreta - die Ausgrabungen in Knossos.

Mit dem Bus fuhren wir zu den Ausgrabungsstätten in Knossos. Bereits bei unserer Ankunft in Knossos musste ich erkennen, dass sich vieles hier verändert hatte. Dort wo ich einst durch die Ruinen gelaufen bin, ist nun alles abgesperrt. Heute ist es nur noch möglich, alles mit einigen Metern Abstand zu besichtigen.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Kreta - Bummel durch die Altstadt von Heraklion.

Ehrfürchtig schaute ich auf die restaurierten Gebäude und Ruinen, die teils im 7. Jahrtausend v. Chr. erbaut wurden und doch noch so gut erhalten sind.

Diese Schätze aus längst vergangenen Zeiten müssen wirklich erhalten und geschützt werden.

Nach unserem Besuch der Anlagen von Knossos ging es für uns in die Altstadt von Heraklion. In den engen Gassen mit den schönen Cafés und kleinen Geschäften wurden die typischen Souvenirs, Keramiken, Öle und Gewürze angeboten. Hier habe ich bereits die ersten Kleinigkeiten für mein “Lieben” daheim erworben.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Kreta - Abschied von Heraklion und der Insel Kreta.

Nach einem ausgiebigen Rundgang durch den Stadtkern von Heraklion ging die Fahrt zurück zum Schiff, wo ich den Rest des Tages ganz entspannt genossen habe.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Rhodos - Die Klosteranlage Filerimos

Insel Rhodos – Kreuzfahrt mit Norwegian Jade

Den Hafen von Heraklion verließen wir am frühen Abend und unsere nächste Station war die Insel Rhodos, die nordöstlich der Insel Kreta liegt. Die ca. 165 Seemeilen legte Norwegian Jade wieder in der Nacht zurück, so dass wir den Hafen von Rhodos morgens gegen 08.00 Uhr erreichten.

Die griechische Insel Rhodos ist die größte Insel des Dodekanes mit einer Fläche von 1.400 Quadratkilometern. Der Tourismus ist mit 85 Prozent die Haupteinnahmequelle der Insel. Ein weiterer Wirtschaftszweig ist der Wein- und Olivenanbau. 

Die ersten Siedlungen gehen bis in die Bronzezeit zurück, wahrscheinlich sogar noch früher.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Rhodos - Die Klosteranlage Filerimos

Die erste Station auf unserer Inselrundfahrt war das Bergplateau des Filerimos mit der alten Klosteranlage. Der Ausblick vom Plateau auf die Bucht und die Stadt Rhodos ist einfach fantastisch.

Von Filerimos ging es weiter zum vollständig renovierten Palast des Großmeisters aus dem 14. Jahrhundert.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Rhodos - Der Großmeisterpalast in der Stadt Rhodos

Die Räume sind mit französischen und venezianischen Möbeln eingerichtet und die Böden zeigen wunderschöne Mosaiken mit Szenen aus der griechischen Mythologie.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Rhodos - Der Großmeisterpalast in der Stadt Rhodos

Über enge kopfsteingepflasterte Gassen führte uns der Weg zurück in die Altstadt, mit ihren vielen Cafés und Souvenirshops. Die Cafés laden ein, hier gemütlich einen Kaffee zu trinken und die vielen Menschen in den Gassen zu beobachten.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Rhodos - Der Großmeisterpalast in der Stadt Rhodos

Zurück auf dem Schiff, war es bereits Zeit für das Abendessen. Dafür hatte ich mir einen Tisch im  italienischen Restaurant La Cucina reserviert.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. - Abendessen im italienischem Restaurant "La Cucina"

Das Restaurant La Cucina befindet sich auf Deck 12, im Heck und gehört nicht zu den inklusiven Restaurants. Das Restaurant La Cucina ist mit dunklen Möbeln eingerichtet und die Tische sind mit feinem Porzellan, schönen Gläsern und edlem Besteck gedeckt. Das Essen wird a la carte serviert. Das Menü, das ich mir zusammengestellt hatte, schmeckte ausgezeichnet und der dazu gereichte Wein war einfach hervorragend.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. - Abendessen im italienischem Restaurant "La Cucina"

Mit diesem Abendessen hat mein erster Besuch auf der Insel Rhodos einen sehr schönen und gelungenen Abschluss gefunden.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Mykonos - Traumhafte Strände in Agios Ioannis Diak.oftis, Blick auf die historische Insel Delos.

Insel Mykonos – Norwegian Jade

Bereits morgens gegen 07.00 Uhr legte die Norwegian Jade im Hafen von Mykonos an. Der Ausflug auf Mykonos sollte mich zu den schönsten Plätzen der Insel führen. Der erste Stopp war in Agios Ioannis Diakoftis. Von dem Plateau aus hat man einen wunderschönen Ausblick über die Bucht und die davor gelagerten Felseninseln. Außerdem befindet sich hier einer der schönsten Sandstrände auf Mykonos.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Mykonos - Die Windmühlen in Mykonos Stadt.

Der wohl bekannteste und meistbesuchte Ort auf Mykonos sind die sechs noch verbliebenen Windmühlen aus dem 16. Jahrhundert, die auch gleichzeitig das Wahrzeichen der Insel sind. Ursprünglich waren es einmal 10 Windmühlen, die bis Anfang des 20. Jahrhunderts das Mehl auf der Insel gemahlen haben. 

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Mykonos - Kloster Tourliani in Ano Mera

Die kleine Hafenstadt Mykonos, in der auch die Windmühlen stehen, ist einer der typischen Touristenorte der griechischen Inseln. Die weißen Häuser in den engen Gassen, der extreme blaue Himmel und die vielen bunten Blumen, die dem Ganzen etwas Farbe verleihen.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Mykonos - Kalafati Beach

Die Hauptwirtschaftszweig ist seit den 1960er Jahren der Tourismus. Zudem wird auch noch Wein, etwas Obst und Gemüse angebaut. Mykonos hat eine Fläche von etwa 105 Quadratkilometern und eine Einwohnerzahl von ca. 10.500 und gehört zu den Kykladen im Ägäischen Meer.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Mykonos - Das Dorf Ano Mera, nach Mykonos Stadt der beliebteste Ort.

Am frühen Nachmittag hieß es Abschied nehmen von Mykonos. Das nächste Ziel unserer Kreuzfahrt griechische Inseln ist Katakolon auf dem griechischen Festland. Hier werde ich die Ausgrabungen von Olympia besuchen.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Der kleine Fischerort Katakolon. Ausgangspunkt nach Olympia.

Olympia Katakolon – griechisches Festland

Den Hafen von Katakolon erreichte die Norwegian Jade auf meiner Kreuzfahrt Griechische Inseln morgens gegen 08.00 Uhr. Die Busse der örtlichen Reiseveranstalter standen bereit, um uns zu den Ausgrabungsstätten von Olympia, die ca. 30 Kilometer von Katakolon entfernt liegen, zu bringen. 

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Die Ausgrabungsstätte in Olympia -

Im Nordwesten der Halbinsel Peloponnes liegt Olympia, das Heiligtum des Zeus. Die archäologischen Anlagen von Olympia umfassten einmal etwa 750 Gebäude, von denen noch viele Ruinen erhalten sind. Der älteste der Tempel soll der Tempel der Hera, der Königin der Götter sein. Mich interessierte nicht so sehr die griechische Mythologie, sondern mehr die Geschichte der Olympischen Spiele. 

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Die Ausgrabungsstätte in Olympia -

Das Stadion hat eine Länge von mehr als 200 Metern und eine Breite von über 30 Metern. Das erste große Sportereignis soll im Rahmen des Festes des Zeus stattgefunden haben. Durch einen Torbogen traten die Sportler ins Stadion ein und rechts und links an den Hängen war Platz für die mehr als 40.000 Zuschauer.

Die Olympischen Spiele fanden regelmäßig statt, bis sie 393 wegen der Verehrung heidnischer Götter verboten wurden. Erst 1896 fanden wieder die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit an dieser historischen Stätte statt.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Die Ausgrabungsstätte in Olympia -

Auch heute noch wird die Olympische Fackel alle zwei Jahre (Winter-/Sommerspiele) hier entzündet und zum Austragungsort der Spiele gebracht. 

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Die Ausgrabungsstätte in Olympia -

Für mich war es einfach ein tolles Erlebnis hier an diesem besonderen Ort zu stehen und die Geschichte der vielen, vielen Jahrhunderte in mich aufzunehmen und mir vorzustellen, wie es war, hier und damals gelebt zu haben.

Unsere nächste Station war die Insel Korfu, die wir am nächsten Morgen erreichen würden.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade.  Korfu - Traumhafter Ausblick von Palaiokastritsa auf das Meer.

Insel Korfu – Kreuzfahrt Griechenland

Die im Ionischen Meer gelegene Insel Korfu ist nur 60 Kilometer lang und etwa 9 Kilometer breit. Bereits seit dem Ende des 18. Jahrhunderts ist der Tourismus weit verbreitet auf Korfu. Zudem wird auch noch Wein, Oliven und Obst angebaut. Auf der Insel leben rund 115.000 Menschen. Das im Osten gelegene Albanien ist an der schmalsten Stelle nur rund zwei Kilometer entfernt.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Korfu - Traumhafter Ausblick von Paleokastritses auf das Meer.

Unsere Tour führte uns nach Lakones und Paleokastritsa, kleinen Orten, die über dem Meer gelegen sind und von denen man einen traumhaften Ausblick auf das Meer hat. Weiter ging es über den ca. 960 Meter hohen Mount Pantokrator zum kleinen idyllischen Fischerort Kassiopi. Bei meinem Rundgang durch den kleinen Fischerort Kassiopi habe ich eine sehr schöne alte Kirche, den Yachthafen und viele typische Restaurants gesehen.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Korfu - Typisches Restaurant in Kassiopi.

Der Ausflug endete mit einer Tour durch die Altstadt von Korfu.

Unsere letzte Station, die Insel Santorini, werden wir am kommenden Tag gegen Mittag erreichen.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Ein erster Blick auf die Felseninsel Santorini

Insel Santorini – Ziel der Kreuzfahrt

Die Felsen der Inselgruppe Santorini ragen zwischen 150 und 350 Metern aus dem Wasser und liegen  im Ägäischen Meer. Die Hauptinsel hat eine Fläche von rund 92 Quadratkilometern und ca. 15.000 Einwohner sind hier beheimatet. Die Insel lebt seit Jahren hauptsächlich vom Tourismus. Der Weinbau spielt zudem noch eine kleine Rolle in der Wirtschaft.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Oia auf Santorini.

Die Insel Santorini, das letzte Ziel auf unserer Kreuzfahrt griechische Inseln, erreichte die Norwegian Jade gegen 12.00 Uhr mittags. Der Hafen der Insel ist so klein, dass die Passagiere der Kreuzfahrtschiffe mit Tenderbooten an Land gebracht werden.

Im Hafen stand bereits der Bus bereit, der uns in den Norden der Insel nach Oia bringen sollte. Der kleine Touristenort ist an einen Berg gebaut und bietet einen traumhaften Ausblick über die Bucht und die aus dem Wasser ragenden Felsen. Von Oia ging es über die Insel nach Fira vorbei an Olivenbäumen und Weinbergen. Der Hauptort der Insel liegt am Kraterrand und ist bekannt für seine exklusiven Hotels, Restaurants und Geschäfte.

Der ganze Ort ist für den Tourismus ausgelegt. In den Abendstunden treffen hier die Busse ein, um den Touristen zu ermöglichen, sich einen traumhaften Sonnenuntergang anzusehen. 

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Oia auf Santorini.

Die rund 200 Meter Höhenunterschied vom alten Hafen bis hinauf in den Ort kann man fußläufig über Stufen oder mit Mauleseln überwinden. Allerdings ist beides recht gefährlich, da die Stufen ungleichmäßig und durch die Esel stark verschmutzt sind. Seit Beginn der 80er Jahre führt eine Seilbahn vom Hafen in die Stadt. Die Fahrt dauert etwa drei bis vier Minuten und bietet zudem noch einen sehr schönen Ausblick auf die Bucht.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Oia auf Santorini.

Nach diesem wirklich wunderschönen Sonnenuntergang hieß auch für mich, Abschied von Santorini zu nehmen. 

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Die Sonne geht unter -Abschied von Santorini

Mit der Seilbahn und dem Tenderboot ging es zurück auf die Norwegian Jade.

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade. Abschied von Santorini

FAZIT – Kreuzfahrt Griechische Inseln

Mein Fazit für die Reise zu den griechischen Inseln fällt sehr positiv aus. War doch in Zeiten von Corona alles sehr gut organisiert und man fühlte sich auf dem Schiff, sowie bei den Landausflügen sehr sicher und gut aufgehoben. 

Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln mit der Norwegian Jade.

Es war wieder einmal eine sehr schöne Kreuzfahrt mit der Norwegian Jade, von der ich mit vielen neuen Eindrücken zurückgekehrt bin. Die Kreuzfahrt Griechische Inseln eignet sich auch sehr gut für Kreuzfahrt-Anfänger, die einfach einmal entspannt einen Eindruck von einer Kreuzfahrt bekommen möchten.

Mein Favorit ist bisher noch immer die Kreuzfahrt nach Alaska.

Tipp: Norwegian Cruise Lines bietet gerade in dieser Region häufig „Last-Minute-Angebote“ an, wo ihr günstig die Griechischen Inseln auch kurzfristig erleben könnt. Alternativ findet ihr auch viele Kreuzfahrten, die von Mallorca aus starten und das westliche Mittelmeer bereisen.