Start Reisen & Reiseblog Reiseberichte Europa Wellness-Hotel La Source des Sens in Morsbronn-les-Bains – meine Erfahrung

Wellness-Hotel La Source des Sens in Morsbronn-les-Bains – meine Erfahrung

Auf meiner Wellness-Tour durch das Elsass war mein heutiges Ziel das Wellnesshotel La Source des Sens in Morsbronn-les Bains. Nach meinen ersten Aufenthalten in Obernai im Le Parc Hotel und in Colroy-la-Roche im Hotel La Cheneaudière führte mich die Tour heute an den Rand der Nordvogesen. Die kleine Gemeinde Morsbronn-les-Bains liegt circa 35 Kilometer nördlich von Straßburg.

Nach dem reichhaltigem Frühstück und einem sehr angenehmen Wellnesstag im Hotel La Cheneaudère ging es nach Morsbronn-les-Bains.

Morsbronn-les-Bains

Die kleine Gemeinde Morsbronn-les-Bains gehört zum Departement Bas-Rhin und hat circa 700 Einwohner bei einer Fläche von 6,8 Quadratkilometern. Im 14. Jahrhundert war Morsbronn ein Lehen des Bischofs von Straßburg an die Herren von Lichtenberg.

Während der Herrschaft des Hauses Lichtenberg wurde Morsbronn dem Amt Wörth zugeordnet. Durch die Heirat von Elisabeth von Lichtenberg mit Simon von Wecker wurde das Amt Wörth der Grafschaft Zweibrücken-Bitsch zugeführt. Unter König Ludwig XIV wurde das Amt Wörth wieder zum Bestandteil Frankreichs.

Das Wellness-Hotel La Source des Sens

Bei meiner Ankunft im Hotel La Source des Sens war der Check-in sehr schnell durch die freundliche und kompetente Mitarbeiterin erledigt. Schnell war ich in meinem Zimmer, ein Gartenzimmer mit Terrasse, dass geschmackvoll eingerichtet und sehr sauber war.

Das vier Sterne Wellness-Hotel La Source des Sens wird von Anne und Pierre Weller geführt. Im Jahre 2012 baute das Ehepaar die kleine Familienpension zu einem modernen Wellness-Hotel um.

Die 32 Zimmer des Hotels sind mit ihren circa 30 Quadratmetern sehr geräumig und in unterschiedlichen Stilrichtungen eingerichtet. Die Badezimmer sind alle sehr modern ausgestattet und verfügen über ausreichend Stauflächen.

Das Restaurant im La Source des Sens

Die stilvoll gedeckten Tische des Restaurants bieten einen schönen Ausblick auf den Garten. An einigen Wänden des Restaurants hängen Flachbildschirme, die mit einer Live-Kamera in der Küche verbunden sind. Der Gast hat so die Gelegenheit bei der Zubereitung und dem Anrichten der Speisen zuzusehen.

Der Küchenchef ist Pierre Weller, der fantastische Gerichte auf den Teller zaubert. Serviert wird die gehobene französische und internationale Küche, sowie viele Eigenkreationen von Pierre Weller. Verwendet werden vorwiegend Produkte aus biologischem und regionalem Anbau.

Weinproben haben im Restaurant La Source des Sens eine lange Tradition. Zu Weinen, die vom Sommelier Valère Roussel und der anwesenden Winzer ausgewählt wurden, werden kleine Speisen gereicht, die von Pierre Weller zubereitet wurden.

Die Weinprobe wird für Gruppen von zehn bis 20 Personen veranstaltet.

Der Wellness-Bereich im La Source des Sens

Der mit 2.000 Quadratmetern angelegte Wellness-Bereich ist von Anne und Pierre Weller entworfen und im Jahre 2013 eröffnet worden. Die Wellness-Räume sind in klaren Linien gehalten und mit Holz eingerichtet.

Ein Innen- sowie ein beheizter Außenpool laden zum Schwimmen ein. Zudem verfügt der Wellnessbereich über eine große Auswahl von Saunen und Dampfbad, sowie einer Salzgrotte. Die Ruhebetten vor den großen Glasfenstern, sowie die Liegen auf der Terrasse, laden zum Träumen ein.

Das La Source des Sens bietet verschiedene Massagen und Körperhandlungen an. Für die Massagen werden hochwertige pflanzliche Produkte verwendet.

Ein besonders Highlight ist die La Parenthèse. Die vom La Source des Sens ausgedachte La Parenthèse ist eine exklusive Privatreise der Entspannung. Das Ritual führt durch sieben Experimente die, man selbst erleben muss und ich euch nicht verraten darf. Diese Art der Entspannung ist unbeschreiblich…

Mein Fazit zum Wellness-Hotel La Source des Sens

Mein Aufenthalt im La Source des Sens war schön und vor allem sehr erholsam. Ich habe einen entspannten Tag im SPA verbracht und die Zeit ganz einfach genossen.

Das Restaurant bot ein ein perfektes Menü, welches ich sehr genossen habe. Die Mitarbeiter des Hauses sind sehr hilfsbereit und bemüht, man muss einfach noch einmal zurückkehren.

Nach wunderschönen Tagen im Elsass hieß es auch für mich Abschied zu nehmen, von guten Hotels und wunderbaren Restaurants. Jedes Hotel bietet mit seinem eigenen Charme eine besondere Erholung und ich kann euch nur empfehlen, ebenfalls eine kleine private Tour durch die Region zu machen und euch in jedem Hotel verwöhnen zu lassen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here