Gardasee – Malcesine Burg – Perfekter Aussichtspunkt für den See – Reisetipps

359

Der Gardasee, ist mit seiner Länge von rund 52 km und einer Breite von knapp 18 km, ist der größte See  Italiens. Malcesine liegt am nordöstlichen Gardasee und ist ein hübscher kleiner Touristenort mit rund 3.800 Einwohnern. Durch das mediterrane Klima beginnt die Saison in dieser Region Ende März und dauert bis November an. Mein Besuch in Malcesine am Gardasee, war für mich der erste Besuch überhaupt in dieser Region.

Gardasee – Malcesine Burg – Perfekter Aussichtspunkt für den See – Reisetipps

Malcesine am Gardasee - für mich der erste Besuch in dieser Region

Malcesine

Das Wahrzeichen von Malcesine ist die Scaliger Burg mit ihrem 31 Meter hohen Turm. Malcesine wird in den Geschichtsbüchern im sechsten Jahrhundert zum ersten Mal erwähnt. Ein weitere Sehenswürdigkeit ist die Pfarrkirche Benigno e Caro. Benannt nach den beiden Heiligen San Benigno di Malcesine und San Caro di Malcesine.  Das genaue Alter der Kirche ist auch nicht bekannt. Die ersten Erwähnungen stammen aus dem 16. Jahrhundert.

Malcesine am Gardasee - für mich der erste Besuch in dieser Region

In den engen und verwinkelten Gassen befinden sich viele kleine Geschäfte die, den Touristen die typischen Souvenirs aus der Region anbieten. Angeboten wird auch das hier hergestellte Olivenöl, die verschiedenen Gewürzmischungen und die „hausgemachte“ Pasta. In diesen Gassen und auf den Piazzas  sind auch viele kleine Restaurants, Cafés und Pizzerien ansässig, die zu einer kleinen Pause einladen.

Malcesine am Gardasee - für mich der erste Besuch in dieser Region

Ich hatte mir nie viele Gedanken über den Gardasee gemacht. Ich wußte wo der See lag und das er für viele, gerade Deutsche, ein sehr begehrtes Urlaubsziel ist. Nun wo ich in Malcesine war, kann ich es verstehen, warum dieser Ort so ein beliebter Urlaubsort ist.

Mit dem Zug von München ist der Gardasee sehr gut zu erreichen. Viele hübsche und vor allem kleine Hotels – keine typischen „Bettenburgen“ – sind in Malcesine. Mein Hotel war die Casa Barca, sehr schönes am Berg gelegenes Hotel mit Blick auf den Gardasee und zudem sehr zentral zum Ortskern.

Malcesine am Gardasee - für mich der erste Besuch in dieser Region

Die Casa Barca

Die Casa Barca gehört in die vier Sterne Kategorie und wird in der dritten Generation familiengeführt. Was vor vielen Jahren mit der Vermietung von einigen Zimmern begann wurde im Jahre 2007 mit einem Ausbau und einer größeren Modernisierung zu dem, was die Casa Barca heute ist, ein sehr schönes und modernes Hotel.

An die Lobby ist eine kleine Bar angeschlossen. In den gemütlichen Sesseln, mit einem fruchtigen Cocktail und einem kleinen Snack kann man den Tag ganz locker ausklingen lassen.

Malcesine am Gardasee - für mich der erste Besuch in dieser Region

Das Hotel verfügt heute über 29 Zimmer

  • 18 Exklusiv Zimmer
  • 3 Deluxe Zimmer
  • 3 Junior Suiten
  • 3 SPA-Junior Suiten
  • 2 Super Suiten

Die Zimmer sind sehr hell und freundlich eingerichtet und haben eine angenehme Größe von etwa 25 qm. Die Badezimmer sind modern und verfügen über genügend Ablageflächen. Das Hotel ist zudem sehr sauber und gepflegt.

Malcesine am Gardasee - für mich der erste Besuch in dieser Region

Wellness und Fitness

Das Hotel hat zwei Swimmingpools. Der kleinere Pool liegt wunderschön in einem Olivengarten und bietet reichlich Liegeflächen und Sitzgelegenheiten sodass man hier den Tag richtig genießen kann. Der zweite Pool im vorderen Bereich des Hotels verfügt ebenso über genügend Liegestühle mit Sonnenschirmen.

Malcesine am Gardasee - für mich der erste Besuch in dieser Region

Der Fitnessraum im Hotel ist mit sehr neuen und modernen Geräten ausgestattet. Wer sich bei einer Bergtour noch nicht ausgepowert hat, hat noch die Gelegenheit dies im Fitnessstudio nachzuholen. 

Der Wellnessbereich verfügt über eine BIO-Sauna, ein Türkisches Bad sowie einen Whirlpool und noch einiges mehr. Hier hat der Gast auch die Möglichkeit sich nach einer langen Wanderung oder Bergtour massieren zu lassen.

Malcesine am Gardasee - für mich der erste Besuch in dieser Region

Frühstück und kleine Mahlzeiten

Das Frühstück wird hier, wie heute, in den meisten Hotels als Buffet serviert. Es ist sehr reichhaltig von verschiedenen Brot- und Brötchensorten, Wurst und Käse bis hin zu Müsli und Yoghurt ist alles vorhanden. Nicht zu vergessen die leckeren italienischen Kuchen, die gibt es natürlich auch.

Malcesine am Gardasee - für mich der erste Besuch in dieser RegionMittags bietet die Casa Barca kleine Gerichte wie Sandwiches, Spaghetti und ähnliche Kleinigkeiten an, die im Garten oder auf der Terrasse serviert werden. Die Preise für Getränke und die kleinen „Snacks“ liegen im ganz normalen Bereich.

Freizeitangebot

Das Freizeitangebot rund um den Gardasee ist enorm. Mountainbiketouren und Bergwanderungen in die umliegende Bergwelt der Gardaseeberge bieten sich auch für nicht so geübte Biker und Wanderer an. Natürlich nicht zu vergessen die ganzen Wassersportarten wie Surfen, Segeln und alles andere was man sonst noch so auf und im Wasser machen kann.

Dank des sehr gut ausgebauten öffentlichen Nahverkehrs und den guten Fährverbindungen rund um den Gardasee hat man viele Möglichkeiten das Umland des Gardasees zu erkunden. Eine Tour nach Verona, dass auch nur rund 65 km von Malcesine entfernt liegt, ist eine weitere Möglichkeit etwas von der Umgebung zu sehen.

Malcesine am Gardasee - für mich der erste Besuch in dieser Region

Was man auf jeden Fall machen sollte, ist ein Besuch auf den Monte Baldo. Die Wanderung ist mit rund 4 Stunden bis 5 Stunden ausgeschrieben. Die Seilbahn zum Gipfel des Monte Baldo ist die einfachere Möglichkeit und ich habe sie genutzt, aber dazu später mehr.

Das waren jetzt einige kleine Anregungen wie man seine Zeit am Gardasee rund um Malcesine verbringen kann.

Malcesine am Gardasee - für mich der erste Besuch in dieser Region

Während meiner Zeit in Malcesine habe ich auch einen kleinen Abstecher nach Verona gemacht und mir die Arena und die Stadt angesehen. Allerdings bin ich auch viel durch die Gassen von Malcesine gelaufen und habe mir alles angesehen. Für mein Abendessen wollte ich ein schönes und für die Region typisches Restaurant – da „Re Lear“

Malcesine am Gardasee - für mich der erste Besuch in dieser Region

Re Lear

Das Restaurant Re Lear befindet sich in der Piazza Cavour 23. Das Restaurant ist sehr schön mit alten Möbeln und Bilder eingerichtet. Die Tische mit feinem Porzellan und Gläsern gedeckt. Das Restaurant verfügt auch über einen Außenbereich, wunderschön unter einer großen Kastanie. Ich entschied mich bei dem fantastischen Wetter für einen Tisch im Außenbereich. Von meinem Platz aus, hätte ich einen direkten Blick in die Küche, die sich in der ersten Etage des Restaurants befindet. Das Re Lear wird jetzt schon seit 15 Jahren unter der gleichen Leitung geführt. Das Essen war hervorragend und die Bedienung sehr freundlich und kompetent.

Malcesine am Gardasee - für mich der erste Besuch in dieser Region

Ich habe mich bei der Auswahl des Menüs beraten lassen und muss sagen, ich wurde sehr gut beraten.

Malcesine am Gardasee - für mich der erste Besuch in dieser Region

Angefangen beim Gruß aus der Küche, Fisch aus dem Gardasee mit lila Püree bis zum zweiten Dessert und dem passenden Süsswein, war alles sehr gut ausgewählt und schmeckte hervorragend.

Malcesine am Gardasee - für mich der erste Besuch in dieser Region

Sehr entspannt und gut gegessen machte ich mich auf meinen Weg durch die Gassen von Malcesine auf den Weg in mein Hotel. Denn mein nächster Tag war schon verplant, denn ich wollte auf den Monte Baldo und was mich alles erwartet hat, erzähle ich euch demnächst.