Interview mit Bloggerin – Leoni als Ü40 / Ü50 Best-Ager Blogger über Reise und Kochen

Wenn man mich vor vier oder fünf Jahren gefragt hätte, ob ich mir vorstellen könnte, als Blogger einmal selbst in den Zeitschriften abgedruckt zu sein, die ich regelmäßig lese, hätte ich vermutlich nur mit dem Kopf geschüttelt. Wer sollte sich für eine Ü40/Ü50 Bloggerin in Zeitungen oder in anderen Medien interessieren? Mein Best-Ager Blog über Reisen, Kochen und Familie habe ich nur für meine Familie und meine Freunde gegründet.

Interview mit Bloggerin – Leoni als Ü40 / Ü50 Best-Ager Blogger in den Medien

Heute hat man sich fast schon etwas daran gewöhnt, wenn man angesprochen wird, dass der Blog gelesen wird. Im Sportclub oder in der Volkshochschule ist es bekannt, wenn man wieder einmal nicht anwesend ist, weil man für den Blog unterwegs ist oder etwas ausprobiert.

Man freut sich, wenn man Komplimente bekommt, weil jemand den Blog liest, das Backrezept ausprobiert hat und der Kuchen geschmeckt hat. Wenn man dann ein persönliches Kompliment bekommt „Meine Familie war ganz begeistert von dem Kuchen auf dem Blog“, freut man sich natürlich noch mehr.

Für mich jedoch lange Zeit immer noch befremdlich war der Kontakt zu Zeitungen und Zeitschriften, die über mich als ältere Bloggerin berichten wollten oder wenn man, wie zuletzt für einen schwedischen Autohersteller, auf einmal vor einer TV-Kamera steht.

Seit Gründung meines Blogs im Jahre 2013 hat sich für mich „eigentlich“ nichts geändert. Ich wohne noch am gleichen Ort, die Nachbarn sind gleich geblieben, nur mein Blog wird mehr gelesen – doch der Mensch hinter dem Blog, ist der gleiche Mensch geblieben.

Ich freue mich natürlich, wenn immer mehr Menschen meinen Blog lesen, sich für meine Reisen und Erlebnisse interessieren und es auch als Ansporn sehen, selbst noch einmal aktiv zu werden.

Nur weil man über 50 Jahre alt ist, vielleicht auch schon Rentner ist, sollte man sich den neuen Medien nicht verschließen. Genauso schön ist es, wenn ich Menschen motivieren kann, noch einmal neue Reiseziele zu besuchen und einmal andere Regionen auf der Welt kennenzulernen. Wenn dazu mein Blog oder ein Interview dazu beitragen kann, ist es eine zusätzliche Motivation für die nächsten Blogposts.

Blogger in der Presse Interviews mit Best Ager Ü40 und Ü50 Blogger berichten von Reisen, Kochen und Familie - Beste Blogger in den Zeitungen, Zeitschriften und Nachrichten, Vorbild für Rentner und Senioren. Die Welt erkunden als Blogger

Interview mit Bloggerin – Leoni als Ü40 / Ü50 Best-Ager Blogger – Frauenzeitschrift LEA

Die bekannte Frauenzeitschrift LEA „So vielseitig wie ich“ kam im Februar auf mich zu und bat um ein Interview und gerne habe ich diese Fragen beantwortet und möchte diese auch für meine Leser einmal komplett veröffentlichen.

Der Titel „Die Internet-Stars von nebenan“ – Mode, Reisen, Garten und Genuss – beschreibt sehr gut, wie außergewöhnlich es für viele Menschen noch ist, wenn man als Best-Ager Blogger über 40 Jahren seine Erfahrungen online stellt, daher nun meine Antworten.

  1. Seit wann haben Sie Ihren Blog?
    Ich schreibe den Blog seit Anfang 2013. Er war ursprünglich nur als Rezepte-Blog gedacht und hat sich thematisch weiterentwickelt. Meine Leser haben häufiger angefragt, ob ich Ihnen nicht auch etwas von meinen Reisen und schönen Restaurants als „Best-Ager“ erzählen könnte. So hat sich der Blog nun entwickelt und es gibt Berichte über Reisen, Kochen & Backen, sowie ab und zu auch einige Lifestyle-Produkte.
  2. Wie viel Zeit beansprucht Ihr Blog?
    Es hängt auch immer davon ab, ob man ein neues Backrezept und Kochrezept schreiben möchte oder von einer Reise in mehreren Teilen berichten kann, aber monatlich 80-120 Stunden sind es mit Sicherheit.
  3. Wie sind Sie auf die Idee gekommen?
    Die Idee ist gewachsen, ich war schon immer offen für neue Medien und Technik und irgendwann kam die Idee, warum sollte ich meine Backrezepte nicht auch veröffentlichen. Ich wurde immer gefragt, wie backt man etwas und so wollte ich Rezepte die man weitervererbt hat, einfach online stellen. Mit der Zeit sind die Themen Reise und Lifestyle immer wichtiger geworden – gerade auch für meine ältere Lesergruppe.
  4. Wie würden Sie Ihren Blog beschreiben?
    Mein Blog ist bewusst für Leser ab 35 Jahren gedacht, die Reiseinspirationen für Alleinreisende und Paare suchen und dabei eine gehobene Unterkunft und einen guten Service wählen. Mein Blog soll ausdrücklich zeigen, dass man auch mit 60 Jahren noch reisen kann und das Leben genießen soll. Während sich meine älteren Leser über Reisen auch über ferne Ziele informieren, suchen junge Menschen häufig die Backrezepte für den „ersten Apfelkuchen“. Der Blog soll auch die Generationen wieder verbinden…
  5. Was war die schönste Reaktion, die Sie je auf Ihren Blog bekommen haben?
    Ganz unterschiedlich! Im Bezug auf Reisen hat mich eine Email erreicht, wo sich eine Leserin für meine Vorstellung von Australien bedankt hat, die sich eigentlich auf Grund ihres Alters so eine Fernstrecke nicht mehr getraut hätte. Durch meinen Bericht und die Fotos wurde sie inspiriert, dass man mit 60 Jahren noch nach Australien fliegen kann. Sie hatte mit ihrem Mann den schönsten Urlaub des Lebens und hatte sich bei mir für die Motivation bedankt. Im Bezug auf Backen häufig von jungen Menschen, die mir schreiben und mitteilen, es hätte geschmeckt, wie bei ihrer Großmutter und das hätten sie genau gesucht.

Ich hoffe, durch die verschiedenen Interviews als Best-Ager Blogger kann ich euch noch mehr von mir erzählen und ein Gefühl für die modernen Medien geben. Sicherlich waren meine ersten Schritte eine Herausforderung und nicht mit einer jungen Modebloggerin zu vergleichen, die es vielleicht in der Schule gelernt hat, aber das Lächeln wird gleich gewesen sein, als der erste Blogpost online ging und gelesen wurde.

Wenn ihr weitere Fragen habt, ob zu Reisezielen oder Kochen und Backen, ob zum Umgang mit Social Media im Alter oder dem Leben als Bloggerin über 50 Jahren, schickt mir gerne eine Email und ich beantworte diese Fragen in Zukunft auch auf meinem Blog und natürlich weiterhin in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften.

Weitere Antworten gibt es bereits auf der Seite „Über mich„. Dort verrate ich euch auch, wie ich mit dem Bloggen angefangen habe und warum der Best-Ager-Blog „Walking On Clouds“ heißt…

Blogger in der Presse Interviews mit Best Ager Ü40 und Ü50 Blogger berichten von Reisen, Kochen und Familie - Beste Blogger in den Zeitungen, Zeitschriften und Nachrichten, Vorbild für Rentner und Senioren. Die Welt erkunden als Blogger

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here