Apfelkuchen mit einem Gittermuster – gebacken aus Hefeteig

Ich habe wieder gebacken. Heute mal wieder einen Apfelkuchen auf der Basis von Hefe als Treibmittel. Die Arbeit mit Hefe ist recht simpel. Wichtig dabei ist nur, dass der Backofen sowie die Milch, Butter oder Margarine nicht zu heiß sind. Zudem sollte keine Zugluft sein. Ich weiß nicht, ob das ein „Ammenmärchen“ aus alter Zeit ist oder ob daran etwas Wahres ist. Ich halte mich immer daran und somit gelingt auch mein Hefeteig.

Die Hefe muss nur langsam aufgehen, das braucht seine Zeit. Ich habe es mir angewöhnt, den Teig vor dem Frühstück oder bereits am Vorabend anzusetzen. So ist der Rest schnell gemacht.

Gitterapfelkuchen aus Hefeteig, schnell gemacht

Die Zutaten für diesen Apfelkuchen sind

  • 125 Gramm Butter oder Margarine
  • 250 Milliliter Milch
  • 500 Gramm Mehl
  • 125 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe oder 1 Würfel frische Hefe
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 großes Glas Apfelmus – 720 Milliliter –
  • etwas Milch oder 1 Eigelb und Hagelzucker zum Bestreichen

Für den Hefeteig die Butter oder Margarine und die Milch handwarm erwärmen und in eine große Rührschüssel geben. Die Eier zugeben. Das Mehl, den Zucker, Vanillezucker und das Salz darauf streuen und ganz zum Schluss die Trockenhefe leicht unter das Mehl rühren.

Beim Gebrauch von frischer Hefe diese bereits in die Milch und Margarine krümeln und die Eier dann zum Schluss oben auf das Mehl geben.

Nun das Ganze mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig muss nun gehen bis er sich in etwa verdoppelt hat. Dafür nun den Backofen auf 50 Grad vorheizen und den Teig abgedeckt in den Backofen stellen – Backofen während dieser Zeit ausschalten -.

Die Ruhezeit dauert mindestens eine Stunde.

Gitterapfelkuchen aus Hefeteig, schnell gemacht

Das Backblech entweder einfetten oder mit Backpapier auslegen. Ich mache das Backpapier immer nass, damit es seine Steifheit verliert.

Den Teig nun auf das vorbereitete Backblech geben und eine kleine Kugel – etwa Größe einer Grapefruit – davon auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben für das Gitter.

Gitterapfelkuchen aus Hefeteig, schnell gemacht

Mit leicht bemehlten Händen den Teig auf dem Backblech verteilen. Im Anschluss daran den Apfelmus auf dem Teig gleichmäßig verstreichen.

Gitterapfelkuchen aus Hefeteig, schnell gemacht

Den Teig für das Gitter mit Mehl verkneten und dünn ausrollen (etwa 3mm dick). Nun entweder den Teig mit einem Rädchen oder einem scharfen Messer in gleichmäßige Streifen schneiden und gitterförmig auf dem Kuchen legen.

Gitterapfelkuchen aus Hefeteig, schnell gemacht

Das Gitter noch mit Milch oder Eigelb bestreichen und wer möchte auch noch Hagelzucker darauf geben.

Gitterapfelkuchen aus Hefeteig, schnell gemacht

Den Kuchen in den Backofen schieben und nochmals bei 50 Grad für etwa 15 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad hochschalten und den Kuchen für etwa 25 Minuten bis 30 Minuten backen lassen. Noch wie immer eine Garprobe nehmen und prüfen ob der Kuchen gut durchgebacken ist.

Gitterapfelkuchen aus Hefeteig, schnell gemacht

Den Kuchen auskühlen lassen, in gleichmäßige Stücke schneiden und servieren.

Gitterapfelkuchen aus Hefeteig, schnell gemacht

Ich kann nur noch sagen, guten Appetit.

 

Einfacher Apfelkuchen mit einem Gittermuster - schnell gebacken

Einfacher Apfelkuchen mit einem Gittermuster – schnell gebacken

Apfelkuchen gehört mit zu den beliebtesten Obstkuchen. Dieser einfache und recht schnell gebackene Apfelkuchen passt auf jede Kaffeetafel oder auch zu einem Kindergeburtstag. Er ist immer etwas besonderes und wird gerne gegessen. Mit der detaillierten Anleitung ist er auch kein Problem für Anfänger.
Bewertung:
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 55 Min.
Portionen 24 Stücke

Zutaten
  

  • 125 Gramm Butter alternativ Margarine
  • 250 Milliliter Milch
  • 500 Gramm Mehl Typ 405
  • 125 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe alternativ 1 Würfel frische Hefe
  • 2 Stück Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Glas Apfelmus 720 Milliliter
  • 1 Stück Eigelb alternativ etwas Milch zum Bestreichen
  • 30 Gramm Hagelzucker

Anleitungen
 

  • Die Butter oder Margarine und die Milch handwarm erwärmen und mit den Eiern in eine große Rührschüssel geben.
    Einfacher Apfelkuchen mit einem Gittermuster - schnell gebacken
  • Nun Mehl, Zucker, Vanillinzucker, Salz zugeben und zum Schluss die Trockenhefe.
  • Alles mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort für mindestens eine Stunde gehen lassen.
  • Ein Backblech gut einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Den aufgegangenen Teig auf das Backblech legen und eine kleine Kugel (ca. Größe einer Grapefruit) für das Gitter abnehmen.
  • Den Teig mit leicht bemehlten Händen gleichmäßig dem Backblech verteilen.
  • Nun das Apfelmus auf den Teig geben und verstreichen.
    Einfacher Apfelkuchen mit einem Gittermuster - schnell gebacken
  • Den restlichen Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche nochmals mit etwas Mehl gut durchkneten, so dass er nicht mehr klebt.
  • Den Teig ca. 3 mm dick ausrollen und entweder mit einem Rädchen oder einem scharfen Messer in schmale Streifen schneiden.
  • Die Streifen im Gittermuster auf den Kuchen legen.
  • Das Gitter mit Eigelb oder etwas Milch betreichen und den Hagelzucker darauf verteilen.
    Einfacher Apfelkuchen mit einem Gittermuster - schnell gebacken
  • Backofen auf 50 Grad vorheizen und den Kuchen nochmals für 15 Minuten im Ofen gehen lassen.
  • Den Backofen auf 200 Grad hochschalten und den Kuchen für ca. 25 Minuten backen lassen.
  • Kuchen auskühlen lassen und servieren.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erzähl mir wie es dir gelungen ist…
Best Ager Reiseblog und Travelblog - Leoni vom Reiseblog WalkingOnClouds berichtet für Ihre Leser von Reisen rund um die Welt und stellt Rezepte aus der eigenen Küche vor
Leonihttps://www.walkingonclouds.tv
Ich bin Leoni, eine "Über50-Bloggerin" aus München und schreibe meinen Reiseblog und Back-& Kochblog bereits seit 2013. Angefangen hat alles mit meiner Liebe zu gutem Essen und Reisen. Viele Freunde wollten wissen, wo ich gerade bin und welches Reiseziel ich dieses Mal gewählt habe. Auf "Walking On Clouds" erzähle ich euch von meinen Reisen und meinen Momente in der Küche...

Aktuelle Berichte

Beliebte Postings

Thai-Kokos Hähnchen von Knorr Fix

Ihr wisst ja mittlerweile alle, dass ich gerne neue Produkte ausprobiere und auch teste. Diesmal habe ich eines von Knorr Fix gewählt und zwar...

Muffins mit Snickers und Erdnüssen

Muffins haben schon seit einigen Jahren den Einzug auf unserer Frühstücks- und Kaffeetafel gehalten. In vielen verschiedenen Varianten sind sie in Bäckereien zu kaufen...

Gugelhupf, einmal in der kleinen Version

Mein Haushalt hat eine neue Backform bekommen und zwar 12 kleine Gugelhupfe in einem Blech. Diese Art der Kuchenformen kennen alle Muffins Liebhaber. Ich...

Stutenkerle oder Weckmänner selber backen

Nun bin ich seit fast vier Jahren in Bayern und jedes Jahr kurz vor Nikolaus gehe ich auf die Suche nach einem Stutenkerl oder wie...

Château Montifaud – von der Traube bis ins Cognacglas

Heute geht unsere Fahrt zum Château Montifaud. Das Château Montifaud liegt gute 30 Kilometer von Cognac entfernt in Jarnac. Hier sollten wir einmal die...

Knorr Fix Hähnchen in Honig-Sesamsauce

Heute ein recht neues Produkt aus der Knorr Versuchsküche und zwar das Hähnchen in Honig-Sesamsauce. Durch die Verwendung von Honig und Sesam bekommt das Gericht einen...

Umstieg auf ein Elektro Auto – Erfahrungen...

In den letzten 10 Jahren war ich mit einem Smart for Two unterwegs und bin...

Schokoladen-Muffins – ganz schnell und einfach gebacken

In der heutigen Zeit gehören die verschiedensten Muffins zum Angebot in jeder Bäckerei. In vielen...

Blaubeerschnecken – schnell und einfach mit Hefeteig...

Auf das Stückchen Kuchen am Nachmittag kann ich ganz schlecht verzichten. Aus diesem Grund backe...

Kräuter und Pflanzen online kaufen – eine...

Wenn ich Pflanzen online bestelle, was wird geliefert? Bekomme ich nur Pflanzen, die im Verkauf...
Send this to a friend