Wirsingeintopf – dieses Mal mit Hackfleisch und Käse

Der Herbst und Winter, eben die kalten Jahreszeiten laden wieder ein, Eintöpfe zu kochen. Im Sommer greift man auf frische Salate und gegrilltes Fleisch zurück, aber jetzt kommt die Zeit für den Eintopf. Ich muss sagen, dass ich gerne einen guten Eintopf koche und auch esse. Egal ob Linsen, Erbsen, Grünkohl oder Spitzkohl, eigentlich schmeckt alles. Dieses Rezept, dass ich euch heute vorstelle, habe ich vor sehr, sehr vielen Jahren in einer Zeitung gelesen. Es war eine Werbung des Maggi Kochstudios.

Hier die Zutaten für den Eintopf:

  • 1 Wirsing (etwa 1 Kilo schwer)
  • 1 Kilogramm Kartoffeln
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 500g gemischtes Hackfleisch
  • 750 Milliliter Gemüsebrühe oder auch andere Bouillon
  • 150g bis 200g geriebenen Käse (Gouda oder Pizzakäse)
  • etwas Öl zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer und Maggi zum Abschmecken

IMG_0403Die Außenblätter des Wirsings entfernen und den Wirsing in nicht zu dünne Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

IMG_0404

Öl in einem großen Topf erhitzen und die in Würfel geschnittene Zwiebel darin glasig dünsten. Nun das Hackfleisch zugeben, krümelig anbraten, die Kartoffeln zugeben und ganz kurz unter rühren braten lassen. Jetzt die Gemüsebrühe in den Topf geben und ganz zum Schluss den Wirsing.

Das Ganze einmal aufkochen lassen und nun auf kleiner Stufe für etwa 35 Minuten bis 45 Minuten köcheln lassen. Jetzt einmal probieren ob Kartoffeln und Wirsing gar sind und alles gut miteinander vermengen.

Zum Schluss den Käse zugeben und auch gut unterrühren. Wie viel Käse, ob 150 Gramm Käse oder mehr sollte jeder für sich entscheiden, denn nicht alle mögen es, wenn zu viel Käse in einem Gericht ist. Da entscheidet wieder der Geschmack.

Jetzt den Eintopf noch einmal probieren ob das Ganze noch mit Salz, Pfeffer und Maggi abschmeckt werden muss. Denn durch die Gemüsebrühe oder Bouillon haben wir ja schon einige Gewürze in den Eintopf gegeben.

IMG_0405

So, der Eintopf ist fertig und ich finde es mal eine sehr leckere Variante mit dem Hackfleisch und dem Käse. Die normalen Wirsingeintöpfe die ich sonst noch kenne werden meistens in einer Rindsbouillon gekocht. Sie enthalten als Einlage häufig Wiener Würstchen oder kleine Frikadellen. Ich finde, dass so ein Eintopf auf Dauer recht langweilig ist.

Probiert diese Variante einmal aus und ich hoffe, dass dieser Eintopf auch des öfteren auf euren Speisezettel zu finden ist.

Best Ager Reiseblog und Travelblog - Leoni vom Reiseblog WalkingOnClouds berichtet für Ihre Leser von Reisen rund um die Welt und stellt Rezepte aus der eigenen Küche vor
Leonihttps://www.walkingonclouds.tv
Ich bin Leoni, eine "Über50-Bloggerin" aus München und schreibe meinen Reiseblog und Back-& Kochblog bereits seit 2013. Angefangen hat alles mit meiner Liebe zu gutem Essen und Reisen. Viele Freunde wollten wissen, wo ich gerade bin und welches Reiseziel ich dieses Mal gewählt habe. Auf "Walking On Clouds" erzähle ich euch von meinen Reisen und meinen Momente in der Küche...

Aktuelle Berichte

Beliebte Postings

Gugelhupf, einmal in der kleinen Version

Mein Haushalt hat eine neue Backform bekommen und zwar 12 kleine Gugelhupfe in einem Blech. Diese Art der Kuchenformen kennen alle Muffins Liebhaber. Ich...

Thai-Kokos Hähnchen von Knorr Fix

Ihr wisst ja mittlerweile alle, dass ich gerne neue Produkte ausprobiere und auch teste. Diesmal habe ich eines von Knorr Fix gewählt und zwar...

Maggi fix und frisch Nudel Schinken Gratin

Ich probiere immer wieder gerne Fix Produkte von Maggi oder Knorr aus. Die Gerichte sind immer mit wenigen Zutaten schnell zubereitet. Des Weiteren gehören...

Muffins mit Snickers und Erdnüssen

Muffins haben schon seit einigen Jahren den Einzug auf unserer Frühstücks- und Kaffeetafel gehalten. In vielen verschiedenen Varianten sind sie in Bäckereien zu kaufen...

Diamant Eiszauber für Früchte – Erfahrung

Jetzt, wo gerade der Sommer zu Hochform aufläuft essen wir noch mehr Eis als sonst. Für mich ist Eis zwar an keine Jahreszeit gebunden, mir...

Zimtschnecken oder Cinnamon Rolls – aus Hefeteig, selbstgemacht

Heute stelle ich euch meine mittlerweile vielgeliebten Zimtschnecken vor. Meine ersten Zimtschnecken, die ich kenngelernt habe, das war wie so häufig in einem Urlaub...

Umstieg auf ein Elektro Auto – Erfahrungen...

In den letzten 10 Jahren war ich mit einem Smart for Two unterwegs und bin...

Schokoladen-Muffins – ganz schnell und einfach gebacken

In der heutigen Zeit gehören die verschiedensten Muffins zum Angebot in jeder Bäckerei. In vielen...

Blaubeerschnecken – schnell und einfach mit Hefeteig...

Auf das Stückchen Kuchen am Nachmittag kann ich ganz schlecht verzichten. Aus diesem Grund backe...

Kräuter und Pflanzen online kaufen – eine...

Wenn ich Pflanzen online bestelle, was wird geliefert? Bekomme ich nur Pflanzen, die im Verkauf...
Send this to a friend