Vollkornbrot ohne Mehl und Hefe – ganz einfach selber backen

In keinem Land gibt es so viele verschiedene Brotsorten wie in Deutschland und in den letzten Jahren wurde das Vollkornbrot oder auch das richtige Körnerbrot immer beliebter.

Bei uns in der Familie wird auch sehr viel Brot gegessen und am liebsten Brot, das ich selber gebacken habe. Lange habe ich nach einem guten Rezept für ein leckeres Vollkornbrot gesucht. Das Rezept, das ich nun gerne an euch weitergeben werde, habe ich auf einer meiner Reisen bekommen und zwar war ich für einige Tage zur Yoga und zum Wandern im Chiemgau im – Mountain Retreat Center -. Das Brot wurde für uns jeden Morgen frisch gebacken.

Ich habe nach dem ersten Frühstück gleich einmal angefragt, ob ich wohl das Rezept bekommen könnte. Das Brot ist so lecker und einfach zu backen, dass auch jeder nicht so erfahrene Bäcker es hinbekommt.

Vollkornbrot ohne Mehl und Hefe - ganz einfach selber backen. Mit wenigen Zutaten ein sehr leckeres Brot gebacken

Zutaten für das Vollkornbrot ohne Mehl und Hefe

Für das Vollkornbrot eine 25 cm lange Kastenform bereitstellen.

Die Zutaten sind:

  • 200 Gramm Haferflocken (kernige)
  • 175 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 120 Gramm Leinsamen (geschrotet)
  • 100 Gramm Haselnüsse (gemahlen)
  • 60 Gramm Flohsamen
  • 45 Gramm Chiasamen
  • 12 Gramm Brotgewürz
  • 8 Gramm Salz
  • 40 Gramm Öl (z. B. Raps- oder Sonnenblumenöl)
  • 475 Gramm Wasser
Vollkornbrot ohne Mehl und Hefe - ganz einfach selber backen. Mit wenigen Zutaten ein sehr leckeres Brot gebacken

Zubereitung des Vollkornbrot-Teiges

Das Wasser handwarm erwärmen und in eine große Rührschüssel geben. Im Anschluss daran alle anderen Zutaten dazugeben und mit den Knethaken des Mixers oder der Küchenmaschine zu einem Teig verkneten.

Den Teig abdecken und entweder über Nacht oder für mindestens 8 Stunden ruhen lassen.

Vollkornbrot ohne Mehl und Hefe - ganz einfach selber backen. Mit wenigen Zutaten ein sehr leckeres Brot gebacken

Das Vollkornbrot backen

Nach der Ruhezeit den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Backform einfetten und den Teig gleichmäßig darin verteilen. Nun die Form in den Backofen stellen und das Brot für 75 Minuten backen lassen.

Wie immer am Schluss mit einem Stäbchen eine Garprobe nehmen und prüfen, ob das Vollkornbrot gut durchgebacken ist.

Das Brot in der Form für ca. 30 Minuten auskühlen lassen und anschließend vorsichtig aus der Backform nehmen.

Vollkornbrot ohne Mehl und Hefe - ganz einfach selber backen. Mit wenigen Zutaten ein sehr leckeres Brot gebacken

Das Vollkornbrot in nicht zu dünne Scheiben schneiden und mit Butter und verschiedenem Belag servieren.

Probiert das Rezept für das einfache Vollkornbrot einmal aus und ich wünsche euch einen guten Appetit!

Vollkornbrot ohne Mehl und Hefe - ganz einfach selber backen. Mit wenigen Zutaten ein sehr leckeres Brot gebacken

Vollkornbrot ohne Mehl und Hefe – ganz einfach selber backen

Bei diesem Vollkornbrot wird auf Mehl und Hefe verzichtet. Es besteht nur aus verschiedenen Körner, etwas Öl und Wasser ist dafür aber einfach sehr lecker und gelingt immer.
Bewertung:
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 15 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 20 Min.
Land & Region Deutsch
Portionen 1 Laib

Equipment (Vorschläge)

  • 1 Küchenmaschine alternativ Handmixer mit Knethaken
  • 1 Küchenwaage
  • 1 Messbecher
  • 1 Kastenform 25 cm

Zutaten
  

  • 200 Gramm kernige Haferflocken
  • 175 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 120 Gramm Leinsamen geschrotet
  • 100 Gramm Haselnüsse gemahlen
  • 60 Gramm Flohsamen
  • 8 Gramm Salz
  • 12 Gramm Brotgewürz
  • 45 Gramm Chiasamen
  • 40 Gramm Pflanzenöl z. B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • 475 Gramm Wasser

Anleitungen
 

  • Das Wasser auf Zimmertemperatur erwärmen und in eine große Rührschüssel geben.
    475 Gramm Wasser
  • Alle Zutaten mit in die Rührschüssel geben.
    200 Gramm kernige Haferflocken, 175 Gramm Sonnenblumenkerne, 120 Gramm Leinsamen, 100 Gramm Haselnüsse, 60 Gramm Flohsamen, 8 Gramm Salz, 12 Gramm Brotgewürz, 45 Gramm Chiasamen, 40 Gramm Pflanzenöl
  • Mit den Knethaken des Mixers oder in der Küchenmaschine alles zu einem Teig verrühren.
  • Den Teig abdecken und für mindestens 8 Stunden ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Nach der Ruhezeit die Backform einfetten und den Teig gleichmäßig darin verteilen.
  • Die Backform in den Ofen schieben und das Brot für 75 Minuten backen lassen.
  • Wie immer nach der Backzeit eine Garprobe nehmen und prüfen, ob das Brot gut durchgebacken ist.
  • Das Brot in der Form für ca. 30 Minuten auskühlen lassen und dann vorsichtig
    herausnehmen.

Notizen

Die Zeitangaben sind ohne Ruhezeiten.
Ich mache es meistens so, dass ich den Teig morgens ansetze und das Brot dann am Abend backe.
Eine alternative ist, den Teig abends ansetzte und das Brot am nächsten Morgen backen.
Keyword Brot, Familienrezept
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erzähl mir wie es dir gelungen ist…
Best Ager Reiseblog und Travelblog - Leoni vom Reiseblog WalkingOnClouds berichtet für Ihre Leser von Reisen rund um die Welt und stellt Rezepte aus der eigenen Küche vor
Leonihttps://www.walkingonclouds.tv
Ich bin Leoni, eine "Über50-Bloggerin" aus München und schreibe meinen Reiseblog und Back-& Kochblog bereits seit 2013. Angefangen hat alles mit meiner Liebe zu gutem Essen und Reisen. Viele Freunde wollten wissen, wo ich gerade bin und welches Reiseziel ich dieses Mal gewählt habe. Auf "Walking On Clouds" erzähle ich euch von meinen Reisen und meinen Momente in der Küche...

Aktuelle Berichte

Beliebte Postings

Braten im Papyrus Würzpapier von Maggi

Niemand mag die Werbeunterbrechungen während eines Filmes, aber damit müssen wir im kommerziellen Fernsehen zurechtkommen. Meistens schaue ich, wie die meisten, gar nicht hin....

Schokoladen- Kirschmuffins – hier das Rezept

Vor einiger Zeit habe ich euch schon einmal mein Rezept für Blaubeer- und Schokoladenmuffins vorgestellt. Beide Variationen sind sehr beliebt und backe ich immer...

Blechkuchen mit Mandeln – schnell und einfach

Heute mal wieder ein Blechkuchen. Dieser Kuchen ist in relativ kurzer Zeit gebacken und gelingt einfach immer. Woher ich dieses Rezept eigentlich habe, weiß...

Knorr Fix Ofen-Makkaroni alla mamma

Heute mal wieder etwas aus der Versuchsküche von Knorr. Ich habe mich für ein recht neues Produkt von Knorr entschieden und zwar das Fix-Produkt...

Pflaumen oder Zwetschgenkuchen – aus Hefeteig schnell selbstgemacht

Der Pflaumenkuchen oder wie er hier in Süddeutschland oder Österreich auch genannt wird, Zwetschgenkuchen, hat eigentlich eine sehr lange Tradition. Dieser Kuchen gehört zum...

Muffins mit Snickers und Erdnüssen

Muffins haben schon seit einigen Jahren den Einzug auf unserer Frühstücks- und Kaffeetafel gehalten. In vielen verschiedenen Varianten sind sie in Bäckereien zu kaufen...

Rezept für Erdbeermarmelade, Rharbarbermarmelade – ganz einfach...

Die klassische Erdbeermarmelade steht wohl auf der Top 10 Liste der Marmeladen ganz oben und...

Orangenmarmelade mit Ingwer – schnell und einfach...

Seit einigen Jahren bin ich wieder dazu übergegangen alle meine Marmeladen selber zu kochen. Von...

Dinkel-, Roggenmischbrot selber backen

Heute in einer Zeit, in der viele Menschen unter Allergien leiden, ist so wichtig, dass man...

Stutenkerle oder Weckmänner selber backen

Nun bin ich seit fast vier Jahren in Bayern und jedes Jahr kurz vor Nikolaus gehe...
Send this to a friend