Schokoladen-Muffins – ganz schnell und einfach gebacken

15

In der heutigen Zeit gehören die verschiedensten Muffins zum Angebot in jeder Bäckerei. In vielen Variationen sind sie erhältlich, wie z. B. mit Blaubeeren, Apfelstückchen, Schokolade, Nüssen und vielen anderen Beigaben. Als ich jetzt meine Schokoladen-Muffins gebacken habe, ist mir erst bewusst geworden, dass ich Muffins erst seit meinen Reisen in die USA kenne. Dort und in Großbritannien werden sie bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts gebacken.

Den Einzug nach Deutschland haben Muffins erst vor etwa ca. 30 Jahren geschafft, aber dafür haben sie sehr schnell viele Liebhaber gefunden.

Während ich in den Sommermonaten eher die fruchtigen und leichten Obstkuchen bevorzuge, so kommt nun, mit dem Herbst, die Zeit der Schokolade. Jetzt werden wieder Schokoladentorten, Apfel-Zimt Muffins und Brownies gebacken.

Diese ganz einfachen Schokoladen-Muffins sind leicht zu backen und gelingen somit auch den nicht so geübten Bäckern.

Schokoladenmuffins - schnell und einfach gebacken, ein Rezept, dass auch ungeübten Bäckern gelingt

Die Zutaten für die Schokoladen-Muffins

  • 200 g Mehl
  • 125 g Zucker
  •   40 g Backkakao  
  •   80 g weiche Butter oder Margarine
  • 150 g Schmand
  •     3 Eier (mittlere Größe)
  •     2 TL Backpulver
  •     1 Päckchen Vanillinzucker
  •     1 Prise Salz
  • 200 g Zartbitter Schokoladentropfen
  •   90 Milliliter Wasser
  •   12 Muffin-Papierförmchen

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, eine Muffinform mit 12 Mulden oder zwei mit je 6 Mulden bereitstellen und schon einmal die Papierförmchen darin verteilen.

Zubereitung der Schokoladen-Muffins

Das Wasser kochen und den Backkakao in eine hitzebeständige Schale (z. B. Suppentasse) sieben, mit dem kochenden Wasser übergießen und zu einer glatten Masse verrühren.

Das Mehl sieben, mit dem Salz und dem Backpulver vermischen und zur Seite stellen.

Die Butter oder Margarine, den Zucker und den Vanillinzucker in eine große Rührschüssel geben und mit den Mixhaken des Mixers schaumig rühren.

Anschließend nacheinander die Eier dazugeben und alles zu einer glatten Masse verrühren.

Nun die Kakaomasse zugeben und für ca. eine Minute unterrühren.

Schokoladenmuffins - schnell und einfach gebacken, ein Rezept, dass auch ungeübten Bäckern gelingt

Jetzt abwechselnd das Mehl und den Schmand löffelweise zugeben und miteinander gut verrühren.

Zum Schluss noch ca. 150 Gramm der Schokoladentropfen unter den Teig heben.

Nun den Teig in die vorbereiteten Muffinformen füllen und die restlichen Schokoladentropfen darüber verteilen.

Schokoladenmuffins - schnell und einfach gebacken, ein Rezept, dass auch ungeübten Bäckern gelingt

Die Formen in den vorgeheizten Backofen schieben und die Muffins für ca. 7 Minuten backen lassen, dann den Backofen auf 175 Grad herunterschalten und die Muffins nochmals für 15 bis 20 Minuten zu Ende backen lassen.

Wie immer, mit einem Stäbchen eine Garprobe nehmen und prüfen, ob die Muffins gut durchgebacken sind.

Danach die Muffins aus dem Backofen nehmen und in der Form für ca. 15 Minuten auskühlen lassen. Anschließend die Muffins aus der Form nehmen und auf einem Backrost vollständig auskühlen lassen.

Schokoladenmuffins - schnell und einfach gebacken, ein Rezept, dass auch ungeübten Bäckern gelingt

Ich finde, dass diese Schokoladen-Muffins eine sehr leckere Variante der vielen unterschiedlichen Muffins wie z. B. den Blaubeer-Muffins, Apfel-Zimt-Muffins oder auch mit Muffins mit Snickers und Erdnüssen sind. 

Also, probiert dieses Schokoladen-Muffins Rezept ganz einfach einmal aus.