Nespresso-Kaffeecup-Automat – meine Erfahrungen und Tests

Vor kurzer Zeit habe ich mir überlegt, ob ich nicht auch etwas moderner werden sollte. Meine Kaffeemaschine, immer noch eine der herkömmlichen Art, wollte ich durch eine der neuen modernen Maschinen ersetzen. Ich hatte mir nur immer die Frage gestellt, Kaffeevollautomat, Pad-Maschine oder eine Maschine mit Kaffee-Cups. In einem meinen früheren Postings hatte ich meine Überlegungen und Berechnungen schon einmal gegenübergestellt. Des Weiteren habe ich Produkttests, Bewertungen und Pro- und Kontras im Internet gelesen um mir einen Überblick zu verschaffen.

Wie heißt es immer so schön, der Gewinner ist, in meinem Fall, die Nespresso-Maschine mit Kaffeecups.

IMG_0083

Das es die Nespresso-Maschine mit Cups geworden ist, lag nicht an der tollen Werbung mit George Clooney. Nein, ich habe mit Freunden und Bekannten über die verschiedenen Maschinenarten diskutiert und diese auch getestet. Des Weiteren noch einmal die Preise für die einzelnen Maschinen, den Kaffee, die Wartung und Pflege gegenübergestellt. Der Anschaffungspreis und die Kosten für die Wartung und Pflege ist bei diesen Cup-Kaffeemaschinen und Pad-Kaffeemaschinen verhältnismäßig gering. Außerdem sind die Kosten für Reinigung und Entkalkung auch nicht hoch.

Trotz des höheren Preises für die Kaffee-Cups habe ich mich für eine Nespresso-Kaffeemaschine entschieden. Der Preis für eine normale Nespresso-Kaffeemaschine ohne Milchbehälter liegt bei etwa 100 Euro bis 150 Euro. Im Rahmen einer momentanen Werbeaktion erhält jeder Käufer zur Zeit einen Warengutschein in Höhe von 70 Euro und bei den höherwertigen Maschinen mit Milchbehälter kann der Warengutschein sogar über 100 Euro sein. Da der Preis für 10 Kaffee-Cups etwa bei 3,50 Euro bis 4 Euro liegt, bekommt für 70 Euro schon eine Menge Kaffee-Cups. Außerdem liegt jeder Kaffeemaschine eine Packung mit 16 verschiedenen Sorten Kaffee-Cups für die ersten Tests bei.

Vor ein paar Tagen erhielt ich meine neue Nespresso-Maschine. Dieser Kaffeeautomat ist klein und sehr schön anzusehen. Mit ihrem Format findet sie in jeder Küche einen Platz. Schnell hatte ich sie ausgepackt und mir die Gebrauchsanweisung vorgenommen.

IMG_0085

Die Anleitung ist kurz und sehr leicht verständlich, sodass selbst ich, als Rentner, keine Probleme damit habe diese zu verstehen.

Schnell hatte ich die Nespresso-Maschine ans Stromnetz angeschlossen und die Maschine startbereit gemacht. Das Einstellen der richtigen Wassermenge, alles kein Problem.

Nun konnte ich meinen ersten Kaffee zubereiten.

Kaffeemaschine anschalten und nun die Qual der Wahl, mit welchem Kaffeecup sollte ich beginnen. Ein große Hilfe bei der Entscheidung ist eine der Kaffeemaschine beigefügte Tabelle in der die verschiedenen Sorten sehr gut beschrieben sind. Möchte man einen Espresso oder einen entkoffeinierten Kaffee. Alles in dieser Liste sehr schön aufgegliedert. Der Stärkegrad des Kaffees und auch die Geschmacksrichtungen sind erklärt.

IMG_1089

Jetzt nur noch die verschiedenen Sorten probieren und die richtigen Kaffeesorten für sich selbst entdecken. Ich probierte die verschiedenen Sorten und macht mir Notizen. Wie war der Geschmack und die Stärke des Kaffees. Bei einigen Sorten erhöhte ich noch die Wassermenge und erreichte immer noch einen guten Kaffee.

Nun nach den ersten paar Tagen mit meiner neuen Nespresso-Kaffeemaschine habe ich die richtigen Kaffeesorten für mich entdeckt. Es sind natürlich wie immer bei mir, die starken und kräftigen Sorten wie zum Beispiel der Fortissio und Vivalto Lungo, der Roma und Indriya.

Mein Fazit ist, dass ist eine Anschaffung die sich wirklich gelohnt hat.

Wie kocht ihr euren Kaffee, auch schon auf die moderne Art mit einem Kaffeevollautomaten, einer Kaffeepad-Maschine oder sogar auch mit einer Kaffeecup-Maschine?

Best Ager Reiseblog und Travelblog - Leoni vom Reiseblog WalkingOnClouds berichtet für Ihre Leser von Reisen rund um die Welt und stellt Rezepte aus der eigenen Küche vor
Leonihttps://www.walkingonclouds.tv
Ich bin Leoni, eine "Über50-Bloggerin" aus München und schreibe meinen Reiseblog und Back-& Kochblog bereits seit 2013. Angefangen hat alles mit meiner Liebe zu gutem Essen und Reisen. Viele Freunde wollten wissen, wo ich gerade bin und welches Reiseziel ich dieses Mal gewählt habe. Auf "Walking On Clouds" erzähle ich euch von meinen Reisen und meinen Momente in der Küche...

Aktuelle Berichte

Beliebte Postings

Schokoladentorte – mit einer Füllung aus Bananen und Sahne

Die Torte, die ich euch heute vorstellen möchte habe ich einem meiner vielen Backbücher gefunden. Vor einigen Jahren habe ich diese Schokoladentorte zum ersten...

Wirsingeintopf – dieses Mal mit Hackfleisch und Käse

Der Herbst und Winter, eben die kalten Jahreszeiten laden wieder ein, Eintöpfe zu kochen. Im Sommer greift man auf frische Salate und gegrilltes Fleisch...

Knorr Fix Ofen-Makkaroni alla mamma

Heute mal wieder etwas aus der Versuchsküche von Knorr. Ich habe mich für ein recht neues Produkt von Knorr entschieden und zwar das Fix-Produkt...

Grünkohleintopf – schnell selbst gemacht

Jetzt in der kalten Jahreszeit schmeckt Grünkohleintopf am besten. Denn gerade Grünkohleintopf sowie ein (Erbseneintopf) schmecken am besten wenn es draußen kalt und ungemütlich...

Rezept einfacher Kirschkuchen – gelingt immer – schnell gemacht

Jeder der öfter einmal bei mir vorbeischaut weiß, dass ich ein "Kuchenliebhaber" bin. Nicht nur das ich sehr gerne backe, nein, ich esse auch...

Knorr fix Ofen-Spaghetti mit Mozzarella

Heute einmal etwas aus der Knorr Küche und zwar die Knorr fix Ofen-Spaghetti mit Mozzarella. Ich probiere immer wieder gerne einmal die neuen Produkte...

Lebkuchen-Kekse – ganz schnell und einfach selber...

Bunte Lebkuchen gehören für mich einfach wie der Adventskranz und der Adventskalender in die Vorweihnachtszeit....

Umstieg auf ein Elektro Auto – Erfahrungen...

In den letzten 10 Jahren war ich mit einem Smart for Two unterwegs und bin...

Schokoladen-Muffins – ganz schnell und einfach gebacken

In der heutigen Zeit gehören die verschiedensten Muffins zum Angebot in jeder Bäckerei. In vielen...

Blaubeerschnecken – schnell und einfach mit Hefeteig...

Auf das Stückchen Kuchen am Nachmittag kann ich ganz schlecht verzichten. Aus diesem Grund backe...
Send this to a friend