Lebkuchen-Kekse – ganz schnell und einfach selber backen

Bunte Lebkuchen gehören für mich einfach wie der Adventskranz und der Adventskalender in die Vorweihnachtszeit. So lange ich mich erinnern kann und das ist schon eine ganze Weile, gab es immer schon die klassischen Lebkuchen mit ihrer Schokoladen- oder Puderzuckerglasur und zudem noch mit bunten Zuckerperlen verziert. Vor Jahren habe ich sie in der Vorweihnachtszeit immer gekauft, aber mittlerweile backe ich sie lieber selber. 

Auch dieses Lebkuchen-Rezept habe ich von einer guten Freundin bekommen, in deren Familie es schon seit Jahren regelmäßig in der Vorweihnachtszeit gebacken wird. Das Rezept ist sehr einfach und somit eignet es sich auch gut für nicht so geübte Bäcker.

Einfache Lebkuchen  – die Zutaten

  • 500 g Mehl Typ 405
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 250 g Honig
  • 150 g Butter oder Margarine
  • 100 g Rohrzucker oder brauner Zucker
  •   15 g Backkakao 
  •   50 g Orangeat
  •     3 Teelöffel Lebkuchengewürz    
  •     1 Päckchen Backpulver
  •     1 Päckchen Dr. Oetker Finesse Orangenschale  
  •     1 Ei

Zum Verzieren

  • 1 Päckchen Schokoladen-Kuchenglasur, dunkel
  • Puderzucker, bunte Zuckerperlen,
Lebkuchen gehören einfach zur Weihnachtszeit und sind schnell und einfach gebacken.

Einfache Lebkuchen – die Zubereitung

Den Honig, den Zucker und die Butter oder Margarine in einen kleinen Topf geben und unter ständigem Rühren erwärmen (nicht kochen). Die flüssige Masse vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Das Orangeat ganz fein schneiden und mit allen anderen Zutaten in eine große Rührschüssel geben.

Die abgekühlte Butter-, Zucker- und Honigmasse langsam dazugeben und mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig über Nacht kalt stellen und vor dem Weiterverarbeiten ca.1 bis 2 Stunden vorher auf Zimmertemperatur erwärmen.

Lebkuchen gehören einfach zur Weihnachtszeit und sind schnell und einfach gebacken.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen, Heißluft 160 Grad.

Den Teig ca. 1 cm dick ausrollen, mit beliebigen Formen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Das Backblech in den Backofen geben und die Lebkuchen für ca. 12 bis 15 Minuten backen.

Die Lebkuchen auskühlen lassen und beliebig mit Schokoladen- oder Puderzuckerglasur bestreichen und mit den kleinen bunten Zuckerperlen verzieren.

Dieses Lebkuchenrezept ist wirklich ganz einfach zu backen und sie schmecken sehr lecker. Ich kann nur sagen, einfach einmal ausprobieren.

Lebkuchen gehören einfach zur Weihnachtszeit und sind schnell und einfach gebacken.

Lebkuchen-Kekse – ganz schnell und einfach selber zu backen

Die bunten Lebkuchen gehören für mich einfach auf jede Kaffeetafel in der Vorweihnachtszeit. Dieses Rezept ist ganz einfach zu backen, so dass man auch als Anfänger keine Probleme damit bekommt.
Bewertung:
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Kuchen
Land & Region Deutsch

Equipment (Vorschläge)

  • 1 Küchenmaschine Handmixer
  • 1 Küchenwaage
  • Ausstechformen
  • Backblech
  • Backpapier
  • Kuchenpinsel

Zutaten
  

  • 500 Gramm Mehl Typ 405
  • 100 Gramm brauner Zucker Rohrzucker
  • 150 Gramm Butter Margarine
  • 250 Gramm Honig
  • 100 Gramm gehackte Mandeln
  • 50 Gramm Orangeat
  • 15 Gramm Backkakao
  • 3 Teelöffel Lebkuchengewürz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Dr. Oetker Finesse geriebene Orangenschale
  • 1 Stück Ei

Für das Dekor

  • 1 Päckchen Schokoladen-Kuchenglasur dunkle
  • Puderzucker
  • bunte Zuckerperlen

Anleitungen
 

  • Honig, Zucker und Butter oder Margarine in einen Topf geben und unter rühren erwärmen (nicht kochen).
    Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
    100 Gramm brauner Zucker, 250 Gramm Honig, 150 Gramm Butter
  • Orangeat ganz fein hacken.
    50 Gramm Orangeat
  • Mehl und Backpulver mischen und in eine große Rührschüssel geben.
    500 Gramm Mehl, 1 Päckchen Backpulver
  • Die restlichen trockenen Zutaten, sowie das Ei und Orangeat zufügen.
    100 Gramm gehackte Mandeln, 15 Gramm Backkakao, 3 Teelöffel Lebkuchengewürz, 1 Päckchen Dr. Oetker Finesse geriebene Orangenschale, 1 Stück Ei
  • Nun die Honig-, Butter- und Zuckermasse zugeben und mit den Knethaken des Mixers alles zu einem glatten Teig verkneten.
    150 Gramm Butter, 250 Gramm Honig, 100 Gramm brauner Zucker
  • Den Teig über Nacht kaltstellen.
  • Für die Weiterverarbeitung den Teig ca. 1 Stunde vorher auf Zimmertemperatur erwärmen.
  • Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen – Umluft 160 Grad
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und bereitstellen.
  • Den Teig ca. 1 cm dick ausrollen, mit den unterschiedlichen Formen ausstechen und auf das Backblech legen.
  • Backblech in den Ofen geben und die Lebkuchen für ca. 12 bis 15 Minuten backen.
  • Lebkuchen auskühlen lassen und mit Schokoladen- oder Puderzuckerglasur bestreichen und mit den kleinen bunten Zuckerperlen verzieren.
    1 Päckchen Schokoladen-Kuchenglasur, Puderzucker, bunte Zuckerperlen
Keyword Familienrezept, Kekse, Kuchen
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erzähl mir wie es dir gelungen ist…
Best Ager Reiseblog und Travelblog - Leoni vom Reiseblog WalkingOnClouds berichtet für Ihre Leser von Reisen rund um die Welt und stellt Rezepte aus der eigenen Küche vor
Leonihttps://www.walkingonclouds.tv
Ich bin Leoni, eine "Über50-Bloggerin" aus München und schreibe meinen Reiseblog und Back-& Kochblog bereits seit 2013. Angefangen hat alles mit meiner Liebe zu gutem Essen und Reisen. Viele Freunde wollten wissen, wo ich gerade bin und welches Reiseziel ich dieses Mal gewählt habe. Auf "Walking On Clouds" erzähle ich euch von meinen Reisen und meinen Momente in der Küche...

Aktuelle Berichte

Beliebte Postings

Braten im Papyrus Würzpapier von Maggi

Niemand mag die Werbeunterbrechungen während eines Filmes, aber damit müssen wir im kommerziellen Fernsehen zurechtkommen. Meistens schaue ich, wie die meisten, gar nicht hin....

Nussecken – selber backen

Nussecken gehören auch zu den Klassikern und das gerade jetzt wo wir uns - sagen wir einmal - in der vorweihnachtlichen Bäckerei befinden. Nüsse...

Zwetschgen Pflaumenkuchen – ohne Hefe

Heute einmal eine etwas schneller gemachte Variante des Zwetschgen- oder Pflaumenkuchens. Ich habe mich für einen Quark- Ölteig entschieden. Der Teig ist schneller zubereitet...

Schokoladen-Muffins – ganz schnell und einfach gebacken

In der heutigen Zeit gehören die verschiedensten Muffins zum Angebot in jeder Bäckerei. In vielen Variationen sind sie erhältlich, wie z. B. mit Blaubeeren,...

Rezept einfacher Kirschkuchen – gelingt immer – schnell gemacht

Jeder der öfter einmal bei mir vorbeischaut weiß, dass ich ein "Kuchenliebhaber" bin. Nicht nur das ich sehr gerne backe, nein, ich esse auch...

Diamant Eiszauber für Früchte – Erfahrung

Jetzt, wo gerade der Sommer zu Hochform aufläuft essen wir noch mehr Eis als sonst. Für mich ist Eis zwar an keine Jahreszeit gebunden, mir...

Elisenlebkuchen – ein Klassiker in der Weihnachtsbäckerei

Dieses Elisenlebkuchen-Rezept habe ich von einer Freundin bekommen und es ist ganz einfach und schnell...

Umstieg auf ein Elektro Auto – Erfahrungen...

In den letzten 10 Jahren war ich mit einem Smart for Two unterwegs und bin...

Schokoladen-Muffins – ganz schnell und einfach gebacken

In der heutigen Zeit gehören die verschiedensten Muffins zum Angebot in jeder Bäckerei. In vielen...

Blaubeerschnecken – schnell und einfach mit Hefeteig...

Auf das Stückchen Kuchen am Nachmittag kann ich ganz schlecht verzichten. Aus diesem Grund backe...
Send this to a friend