Knorr fix Lasagne al forno

Heute mal wieder einen Produkttest und zwar Knorr fix für Lasagne. Fix Produkte für eine gute Lasagne sind schon seit einigen Jahren auf dem Markt. Ich weiß nicht mehr wann ich zum ersten Mal eine Lasagne mit Hilfe eines Fertigproduktes gemacht habe. Meinen selbstgemachten Soßen für eine Lasagne, denen fehlte immer das gewisse Etwas. Meine Ergebnisse waren nicht immer so zufriedenstellend. Die Soße war häufig nicht würzig oder „italienisch“ genug, irgendetwas fehlte und oft wusste ich nicht was.

Dann brachten Knorr und auch Maggi ihr Fertigprodukt für Lasagne auf den Markt, was ich natürlich ausprobierte und bis heute auch für meine Lasagne immer nutze.

IMG_0285

Die Zutaten für eine Lasagne al forno:

  • 1 Päckchen Knorr fix Lasagne al forno
  • 300 g Hackfleisch, laut Packung nur 200g Hackfleisch, was mir aber zu wenig ist
  • 6 Lasagne-Platten
  • 350 Milliliter kaltes Wasser
  • 100 g Creme fraiche
  • etwa 50g geriebenen Käse
  • etwas Öl zum Anbraten

Ich nehme noch extra dazu

  • 15 Cocktail-Tomaten
  • 1/2 Dose Mais
  • 2 Esslöffel bis 3 Esslöffel Chilli- oder Zigeunersoße

Das Hackfleisch in dem heißen Öl krümelig anbraten. Die Tomaten waschen, halbieren und mit dem Mais zu dem Hackfleisch geben. Alles kurz anbraten.

Nun das Wasser dazugeben und den Beutelinhalt Lasagne fix al forno einrühren und aufkochen lassen. Das Ganze für etwa eine Minute kochen lassen.

IMG_0286

Wenn die Lasagnemasse etwas abgekühlt ist, rühre ich die Creme fraiche unter.

Laut Packungshinweis kommt die Creme fraiche zum Schluss oben auf. Das ist etwas, das jeder nach seinem Geschmack ausprobieren sollte. Ich komme mit meiner Variante sehr gut zurecht. Also einfach ausprobieren.

Ich beginne immer mit 1/2 Kelle Lasagnemasse, die ich über den Boden verteile und lege dann die erste Schicht Platten darauf. Auf diese Weise verhindere ich, dass die Platten unten festkleben und dazu kommt noch, die Lasagne lässt sich später besser aus der Form nehmen.

IMG_0287

Die Form füllen und zwar Platten, Lasagnemasse, Platten und mit Lasagnemasse aufhören. Jetzt noch den geriebenen Käse darauf verteilen und die Lasagne ist vorbereitet.

Meine Lasagne bereite ich schon immer am Vortag zu, damit sie schon einmal bis zum Überbacken gut durchziehen kann.

Die Lasagne nun in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen und für etwa 25 Minuten bis 30 Minuten backen lassen.

Bekomme ich Gäste, sodass ich die doppelte Portion Lasagne mache, dann nutze ich auch den Backofen.

Mache ich allerdings nur die normale Portion, also von einem Päckchen Lasagne al forno, dann bereite ich meine Lasagne in der Mikrowelle zu.

IMG_0288

Das heißt die Auflaufform mit Mikrowellen geeigneter Folie abdecken und für 18 Minuten bis 20 Minuten in die Mikrowelle erhitzen. Ob die Lasagne in der Mikrowelle oder im Backofen zubereitet wird ist eine Sache die jeder für sich entscheiden sollte.

IMG_0298

So, wie sieht es bei euch aus, habt ihr schon einmal eure Lasagne mit einem Fix-Produkt zubereitet, nehmt ihr vielleicht lieber eine aus der Tiefkühltruhe oder geht ihr gleich lieber zu eurem Lieblingsitaliener? Das ist wieder etwas, das mich interessiert.

Best Ager Reiseblog und Travelblog - Leoni vom Reiseblog WalkingOnClouds berichtet für Ihre Leser von Reisen rund um die Welt und stellt Rezepte aus der eigenen Küche vor
Leonihttps://www.walkingonclouds.tv
Ich bin Leoni, eine "Über50-Bloggerin" aus München und schreibe meinen Reiseblog und Back-& Kochblog bereits seit 2013. Angefangen hat alles mit meiner Liebe zu gutem Essen und Reisen. Viele Freunde wollten wissen, wo ich gerade bin und welches Reiseziel ich dieses Mal gewählt habe. Auf "Walking On Clouds" erzähle ich euch von meinen Reisen und meinen Momente in der Küche...

Aktuelle Berichte

Beliebte Postings

Schokoladentorte – mit einer Füllung aus Bananen und Sahne

Die Torte, die ich euch heute vorstellen möchte habe ich einem meiner vielen Backbücher gefunden. Vor einigen Jahren habe ich diese Schokoladentorte zum ersten...

Wirsingeintopf – dieses Mal mit Hackfleisch und Käse

Der Herbst und Winter, eben die kalten Jahreszeiten laden wieder ein, Eintöpfe zu kochen. Im Sommer greift man auf frische Salate und gegrilltes Fleisch...

Knorr Fix Ofen-Makkaroni alla mamma

Heute mal wieder etwas aus der Versuchsküche von Knorr. Ich habe mich für ein recht neues Produkt von Knorr entschieden und zwar das Fix-Produkt...

Grünkohleintopf – schnell selbst gemacht

Jetzt in der kalten Jahreszeit schmeckt Grünkohleintopf am besten. Denn gerade Grünkohleintopf sowie ein (Erbseneintopf) schmecken am besten wenn es draußen kalt und ungemütlich...

Rezept einfacher Kirschkuchen – gelingt immer – schnell gemacht

Jeder der öfter einmal bei mir vorbeischaut weiß, dass ich ein "Kuchenliebhaber" bin. Nicht nur das ich sehr gerne backe, nein, ich esse auch...

Knorr fix Ofen-Spaghetti mit Mozzarella

Heute einmal etwas aus der Knorr Küche und zwar die Knorr fix Ofen-Spaghetti mit Mozzarella. Ich probiere immer wieder gerne einmal die neuen Produkte...

Lebkuchen-Kekse – ganz schnell und einfach selber...

Bunte Lebkuchen gehören für mich einfach wie der Adventskranz und der Adventskalender in die Vorweihnachtszeit....

Umstieg auf ein Elektro Auto – Erfahrungen...

In den letzten 10 Jahren war ich mit einem Smart for Two unterwegs und bin...

Schokoladen-Muffins – ganz schnell und einfach gebacken

In der heutigen Zeit gehören die verschiedensten Muffins zum Angebot in jeder Bäckerei. In vielen...

Blaubeerschnecken – schnell und einfach mit Hefeteig...

Auf das Stückchen Kuchen am Nachmittag kann ich ganz schlecht verzichten. Aus diesem Grund backe...
Send this to a friend