Apfel-Blaubeer-Marmelade mit Zimt – ganz einfach selber kochen

Momentan sind die Blaubeeren reif und sie eignen sich hervorragend für Marmelade. Auf meinem Blog habe ich euch schon vor einiger Zeit verschiedene Rezepte für Blaubeermarmeladen vorgestellt. Einmal Blaubeeren mit Vanille oder auch mit Zimt, zwei Kombinationen, die richtig gut zusammen passen.

Auf einer meiner letzten Reisen habe ich dieses Rezept bekommen und fand die Zusammenstellung der Zutaten sehr gut. Ich habe das Rezept ausprobiert und gebe es nun an euch weiter, damit ihr selber entscheiden könnt, ob es gelungen ist oder nicht.

Apfel-Blaubeer-Marmelade-Zimt, hausgemacht, ganz einfach, aus biologischem Anbau,

Die Zutaten sind:

  • 650 Gramm Äpfel – mürbe Äpfel wie Cox-Orange, Elstar, Boskop
  • 250 Gramm Blaubeeren
  • 375 Gramm Gelierzucker 2 zu 1
  • 150 Milliliter Apfelsaft – naturtrüb
  • 2 gestrichene Teelöffel Zimt

Als Erstes die Äpfel schälen, Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden. Die Apfelstücke mit dem Apfelsaft in einen Topf geben und für circa 10 Minuten bis 15 Minuten kochen lassen. Prüfen ob die Äpfel zerfallen, falls nicht, noch einige Minuten weiter köcheln lassen.

Apfel-Blaubeer-Marmelade-Zimt, hausgemacht, ganz einfach, aus biologischem Anbau,

Den Apfelkompott auskühlen lassen und mit einem Mixstab zu einem glatten Mus pürieren.

Nun die Blaubeeren waschen und auch mit dem Mixstab pürieren.

Das Apfelmus abwiegen.

Das Verhältnis sollte zwei Teile Apfelkompott und ein Teil Blaubeeren sein.

Mein Verhältnis ist

500 Gramm Apfelmus – 250 Gramm Blaubeeren das heißt 750 Gramm Frucht und

bei einem  2 zu 1 Gelierzucker sind es 375 Gramm Gelierzucker

Apfel-Blaubeer-Marmelade-Zimt, hausgemacht, ganz einfach, aus biologischem Anbau,

Den Apfelmus in einen größeren Topf geben und mit den Blaubeeren gut vermischen. Im Anschluß daran den Zucker und den Zimt unterrühren. Den Topf kühl stellen und alles gut durchziehen lassen.

Ich bereite die Marmelade immer am Vortag zu und koche sie erst am nächsten Tag.

Apfel-Blaubeer-Marmelade-Zimt, hausgemacht, ganz einfach, aus biologischem Anbau,

Als Erstes die Gläser für die Marmelade vorbereiten. Damit die Gläser richtig sauber sind, diese erst spülen und anschließend mit heißem Wasser füllen. Genauso die Deckel in eine mit heißem Wasser gefüllte Schüssel geben und zur Seite stellen.

Apfel-Blaubeer-Marmelade-Zimt, hausgemacht, ganz einfach, aus biologischem Anbau,

Den Topf auf den Ofen stellen und langsam unter rühren zum Kochen bringen. Wenn die Marmelade sprudelnd kocht, dann beginnt die eigentliche Kochzeit und die ist vier Minuten.

Nach der Kochzeit den Topf vom Ofen nehmen, falls sich Schaum abgesetzt haben sollte, diesen abschöpfen und die Marmelade heiß in die Gläser füllen und sofort fest verschließen.

Apfel-Blaubeer-Marmelade-Zimt, hausgemacht, ganz einfach, aus biologischem Anbau,

Die Marmelade auskühlen lassen und die Gläser beschriften. Ich habe mir wieder ein kleines Schälchen abgefüllt um das Ergebnis sofort testen zu können.

Für mich ist die Mischung von Apfel, Blaubeere und Zimt sehr gut gelungen, aber das ist wieder etwas, dass jeder für sich selber ausprobieren muss.

Also probiert diese Variante einmal aus und sagt mir ob diese Blaubeermarmelade euch genauso gut schmeckt wie mir und meiner Familie.Apfel-Blaubeer-Marmelade-Zimt, hausgemacht, ganz einfach, aus biologischem Anbau,